Forum

Nutzer-Rezensionen in Excel: Einzeldokumente oder Gesamt?

29 Jul 2019, 17:12

Hallo zusammen,

meine letzte Nutzung von MAXQDA ist leider schon eine Weile her, daher weiß ich gerade nicht, welcher Workflow für mich der Effizientere ist und bitte um Eure Hilfe :)

Es geht um die inhaltliche Analyse von AppStore-Rezensionen: Diese liegen mir in Form von 16 Excel-Dateien vor, die je nach Datei aus 5 bis 700 Rezensionen/Zeilen bestehen.

Beispielhafter Aufbau:
USERNAME | URL | TITEL | REZENSION | BEWERTUNG* | APP-STORE** | APP-NAME**
* = Bewertung ist ein numerischer Wert zwischen 1-5
** = Die beiden Spalten wurden von mir manuell hinzugefügt und sind in einer Datei immer identisch (!). Es gibt die beiden großen App-Stores und acht unterschiedliche Apps (= 16 Dateien)



Aus Gründen der Übersichtlichkeit gehe ich davon aus, dass es keinen Sinn macht die Funktion "Dokumente aus Excel-Tabelle" zu verwenden, da ich sonst mit circa 1000 Einzeldokumenten hantieren müsste.

Mein Fokus liegt im Grunde in der Auswertung des Rezensionstextes - allerdings möchte ich die Codes am Ende gerne nach "App-Store", "Bewertung" und "App" trennen.

Meine Fragen:

  • Kann ich die Bewertung (Wert: 1-5) jeder einzelnen Zeile (=jeder Rezension) auch bei Nutzung des Gesamtdokumentes (± 500 Rezensionen / Dokument) automatisch als Variable zuordnen? Bzw. ist die Unterscheidung einzelner Rezensionen mit Variablen überhaupt möglich, wenn ich die 16 Dokumente nicht in Einzeldokumente/Zeile aufteilen lassen würde?

  • Ist es möglich, bestimmte Spalten für MAXDictio zu deaktivieren? Ich möchte nur die Spalte "Rezension" analysieren, die anderen Spalten, wie URL und Benutzername, zwecks Nachvollziehbarkeit aber nicht entfernen. Auch meine "Hilfs-Spalten" stören, aber die Wörter (z.B. "Apple") möchte ich auch nicht auf die Stopp-Liste setzen...

  • Sind die Hilfs-Spalten App-Store und App-Name überhaupt sinnvoll? Gibt es einen besseren Weg, wenn ich sowieso mit den 16 Gesamtdokumenten arbeiten würde?


Vielen Vielen Dank für eure Antwort!

Version: MAXQDA 2018
System: Windows 10
Niclas
 
Beiträge: 3
Registriert: 22 Okt 2014, 11:43

Re: Nutzer-Rezensionen in Excel: Einzeldokumente oder Gesamt

29 Jul 2019, 18:32

Hallo,

in der letzten Nacht wurden hunderte von Spam-Beiträgen im Forum geschrieben, daher haben wir heute all neuen User und Beiträge gelöscht und die Foreneinstellungen stark eingeschränkt, bis wir die Ursache gefunden und sicher behoben haben. Entschuldigung - dabei wurden Sie anscheinend aus Versehen mitgelöscht.

Zu den weiteren Fragen:
- Es klingt so als sei es trotz der Anzahl der Beiträge der bessere Weg sie über den Import aus Excel-Tabellen zu importieren. Sonst kann MAXQDA die einzelnen Rezensionen nicht als einzelne Fälle erkennen und man ist bei der weiteren Analyse ziemlich eingeschränkt.
- Die 16 verschiedenen Datensätze könnte man in 16 Dokumentgruppen gliedern (das kann man schon beim Import regeln, dort gibt es eine Frage ob eine neue Dokumentgruppe für die Daten in der Tabelle angelegt werden soll). Dadurch ergeben sich später weitere Optionen, viele Funktionen können für Dokumentgruppen genauso wie für einzelne Dokumente genutzt werden (z.B. die Visualisierung mit dem Code-Matrix-Browser)
- Man kann die Funktionen von MAXDictio auf die verschiedensten Arten limitieren, z.B. nur aktivierte Dokumente ,, oder nur den Inhalt der Liste der Codings. Auch eine Ergebnisaufliederung nach Dokumentgruppe ist möglich oder eine Differenzierung nach Codes
- Die quantitativen Werte können alle als Variablen zugeordnet werden. Bei den quantitativen Angaben bzw. App-Store-Angaben könne man beim Import diese auch aus dem Text ganz entfernen und nur als Variable importieren (Haken bei Code wegmachen). Damit würden sie bei Worthäufigkeitsanalysen nicht mehr mitgezählt.

Auf der letzten MAXQDA International Conference wurde eine (englische) Spotlight Sessions zur Auswertung von Surveys aufgenommen. (Link; https://www.youtube.com/watch?v=SyprqRXmvZk). Das Video ist eine sehr gute Zusammenfassung der Optionen, die MAXQDA bei der Arbeit mit Daten aus Exceltabellen bietet.

Mit besten Grüßen
Julia Gerson
Julia Gerson
MAXQDA-Team
Julia Gerson
 
Beiträge: 49
Registriert: 19 Jul 2011, 11:45

Re: Nutzer-Rezensionen in Excel: Einzeldokumente oder Gesamt

29 Jul 2019, 19:13

Hallo Julia,

vielen Dank für die ausführliche Antwort! Ich habe die ganzen Spam-Beiträge gestern Abend auch gesehen und mir so etwas schon gedacht (die Fake-Accounts haben übrigens auch private Nachrichten verschickt!).

Ich werde mir das Video ansehen und anhand deiner Antworten mal genauer ansehen und entsprechend vorgehen :)

Mir ist allerdings noch eine Alternative in den Sinn gekommen: Die Aufteilung der 16 Dokumente in weitere Einzeldokumente, die nach Bewertungen aufgeteilt werden.

Somit hätte ich folgende Struktur:

App-Store/App Z /1 Stern
App-Store/App Z /2 Sterne
Google Play Store/App Y/1 Stern
...

Je mehr ich darüber nachdenke, ist aber die Einzelfall-Aufteilung wahrscheinlich der bessere Weg... ich grübel da noch einmal eine Nacht drüber!

Nochmal vielen Dank für deine Antwort :)
Niclas
 
Beiträge: 3
Registriert: 22 Okt 2014, 11:43

Zurück zu MAXQDA in der Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Klick auf OK oder durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK