MAXQDA reagiert sehr langsam oder stürzt ab

Die mit Abstand häufigste Ursache für Performanceprobleme oder Abstürze hängt mit einer positiven Antwort auf folgende Frage zusammen: Haben Sie die Projektdatei möglicherweise direkt von einem USB-Stick, Netzlaufwerk, von einer externen Festplatte oder von einem cloud-synchronisierten Ordner aus geöffnet?

Da MAXQDA ein Datenbankprogramm ist, werden immer alle Änderungen direkt gespeichert. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass die Verbindung des Computers zur Projektdatei nicht unterbrochen wird, sonst kann es in Ausnahmefällen Probleme mit der Projektdatei geben. Daher empfehlen wir, die Projektdatei nicht von einem USB-Stick, Netzlaufwerk oder cloudsynchronisierten Ordner aus zu öffnen, sondern sie immer erst auf eine lokale Festplatte zu kopieren (z. B. auf den Desktop). Sichern können Sie diese Datei natürlich gerne über USB-Sticks etc., nur direkt öffnen sollten Sie die Datei von dort aus nicht. Mehr dazu erfahren Sie auch hier:

Projekte speichern

Inbesondere zwei Fehlermeldungen sind meistens auf diese Problemursache zurückzuführen:

„MAXQDA kann die ausgewählte Datei nicht öffnen. Möglicherweise ist die Datei bereits geöffnet, sie hat nicht das richtige Dateiformat oder sie ist beschädigt.“
„Die gewählte Datei wurde mit einer älteren MAXQDA 11 Version erstellt und kann nicht geöffnet werden.“

Wenn die Datei allerdings noch geöffnet werden kann, können Sie über folgende Schritte eine neue Datenbankstruktur aufsetzen, um mögliche Fehler in derselben zu beseitigen:

  1. Erstellen Sie eine neue Projektdatei und speichern Sie diese auf Ihrer lokalen Festplatte (z. B. auf dem Desktop)
  2. Öffnen Sie diese, gehen Sie zum Reiter “Start” und wählen Sie ganz rechts “Projekte zusammenführen”
  3. Führen Sie die neue Projektdatei mit der problematischen Projektdatei zusammen

Dadurch wird eine neue .mx20-Projektdatei mit einer neuen Datenbankstruktur erstellt, welche aber die bereits existierenden Daten vollumfänglich enthält.

Wenn der Fehler immer noch auftritt, können Sie die Projektdatei an den Funktionssupport zur Fehleranalyse bzw. zur Behebung der Fehler schicken. Bitte schicken Sie auch die „Supportdatei“ mit. Diese können Sie ausgeben lassen, indem Sie in MAXQDA oben rechts auf das „?“-Symbol klicken, und dann „Supportdatei exportieren“ auswählen.



Weitere häufig gestellte Fragen