Kann ich Projekte aus älteren MAXQDA-Versionen in der aktuellen Version öffnen?

Ja, MAXQDA-Projekte sind aufwärts kompatibel.

Um ein MAXQDA-Projekt zu öffnen, das mit einer früheren Version von MAXQDA erstellt wurde, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie MAXQDA und wählen Sie im Startfenster Projekt öffnen.
  2. Falls die Projektdatei ausgegraut und nicht anklickbar ist, wählen Sie im Dateidialog den Dateityp des älteren Projektes aus (zum Beispiel “MAXQDA 2018 Projekte .mx18”).
  3. Nachdem Sie den Dateityp geändert haben, wählen Sie Ihr Projekt aus und klicken Sie auf “Öffnen”.

MAXQDA erstellt im Ordner, in dem die gewählte Projektdatei liegt, eine Kopie des Projektes im neuen Format. Bitte beachten Sie, dass der Konvertierungsvorgang mehrere Minuten in Anspruch nehmen kann; MAXQDA informiert Sie fortlaufend über den Fortschritt mit einer Anzeige.

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in der MAXQDA-Onlinehilfe im Kapitel “Programmstart“.

Zusätzlicher Hinweis für Forschungsteams, die im Team an Windows- und Mac-Computern arbeiten

Forschungsteams mit einer Mischung aus Mac- und Windows-Computern, die Team Work-Funktionen nutzen, bei denen eine identische Textzeichenzählung notwendig ist (Intercoderübereinstimmung, Zusammenführen von Projekten, Teamwork-Export/-Import von Codes usw.) empfehlen wir die gemeinsam genutzten Projektdateien auf einem Computer von MAXQDA 2018 zu MAXQDA 2020 zu transformieren. Anschließend werden die transformierten MAXQDA 2020-Projektdateien wieder an alle Teammitglieder zu verteilt. Aufgrund der verbesserten Textverarbeitung in MAXQDA 2020 kann sich bei transformierten Projekten, je nach Transformation auf einem Windows- oder Mac-Computer, die Zeichenanzahl in Texten leicht unterscheiden.

Nachdem die Projekte auf einem Mac- oder Windows-Computer transformiert wurden, und an alle Teammitglieder verteilt wurden, sind keine weiteren Kompatibilitätsoptimierungen für die Arbeit auf Mac- oder Windowscomputern notwendig.



Weitere häufig gestellte Fragen