Audio- und Videodateien

Audio- und Videodateien importieren

Der Import von Audio- und Videodateien in MAXQDA erfolgt wie hier beschrieben, z.B.

  • durch Klick auf das Symbol Dokumente importieren in der „Liste der Dokumente“ oder
  • durch Klick auf das Symbol Dokumente auf dem Tab Import.
Datenimport starten über den Tab „Import“

Für den Import von Audio- und Videodateien sind einige Punkte zu beachten.

MAXQDA unterstützt standardmäßig folgende Formate.

Audio: Windows: MP3, WAV, WMA, AAC, M4A
Mac: MP3, WAV, AAC, CAF, M4A
Video: MP4, MOV, MPG, AVI, M4V, 3GP, 3GGP
Windows: zusätzlich auch WMV
Für Videos empfiehlt sich in der Regel eine MP4-Datei mit dem Videocodec H.264/AVC

Audio- und Videodateien werden beim Import grundsätzlich nicht in ein MAXQDA-Projekt eingefügt, sondern im MAXQDA Externals-Ordner gespeichert und mit einem Textdokument verknüpft, in dem Sie bei Bedarf ein Transkript speichern können.

Beim Import einer Audio- oder Videodatei erstellt MAXQDA ein neues Text-Dokument mit dem Namen der Media-Datei und ordnet dem neu erstellten Dokument die eingefügte Media-Datei zu. Die Media-Datei selbst wird im MAXQDA-Externals Ordner gespeichert. Ist eine Datei mit gleichem Namen im Externals-Ordner bereits vorhanden, fragt MAXQDA nach, ob die vorhandene Datei überschrieben werden soll. Sie können den Speicherort des Externals-Ornders in den Einstellungen von MAXQDA anpassen. Die Einstellungen rufen Sie über das Zahnrad am oberen rechen Fensterrand auf.

In der „Liste der Dokumente“ erkennen Sie ein Text-Dokument mit zugeordneter Media-Datei daran, dass auf dem Dokumentsymbol ein zusätzliches Symbol abgebildet ist: eine Note für Audiodateien und eine Videokamera für Videodateien.

Audio- und Videodatei in der „Liste der Dokumente“
Hinweis: Beim ersten Öffnen einer Media-Datei legt MAXQDA eine Datei mit der Endung DAT im Ordner für extern gespeicherte Dateien an. Diese Datei trägt den gleichen Namen wie die Media-Datei. MAXQDA benötigt die Datei zur schnellen Anzeige der Media-Datei und daher sollte die DAT-Datei nicht gelöscht werden.

Audio-/Videodatei einem Text-Dokument zuordnen

Es ist möglich, eine Media-Datei einem vorhandenen Text-Dokument auch nachträglich zuzuordnen. Hierzu klickt man mit der rechten Maustaste auf das Dokument in der „Liste der Dokumente“ und wählt Eigenschaften. Dort lässt sich der Link zu einer Media-Datei ergänzen oder jederzeit anpassen.

Schneller geht es durch einen Rechtsklick auf das Dokument und die Wahl des Eintrags Audio-/Videodatei zuordnen.

Einem Dokument eine Audio- oder Videodatei nachträglich zuordnen

Audio- und Videodateien abspielen und bearbeiten

Audio- und Videodateien werden im „Multimedia-Browser“ von MAXQDA dargestellt und bearbeitet. Detaillierte Informationen zur Analyse von Videodateien finden Sie unter Videos analysieren.