Coding-Suche nach codierten Segmenten

Zentrales Prinzip für das Zusammenstellen von codierten Segmenten ist in MAXQDA die Aktivierung von Codes und Dokumenten. Dieses Prinzip findet auch bei der Analyse von Fokusgruppen Anwendung, nur das hier zusätzlich die Möglichkeit besteht, in der „Liste der Dokumente“ nicht nur das Fokusgruppen-Transkript als Ganzes, sondern alle oder einzelne Teilnehmende zu aktivieren. Bei der Analyse werden dann jeweils nur die Sprechbeiträge der aktivierten Teilnehmenden berücksichtigt.

Teilnehmende für die Analyse auswählen durch Aktivierung

Um einen Teilnehmenden in der „Liste der Dokumente“ für die Analyse zu aktivieren, gehen Sie genauso vor, wie beim Aktivieren eines Dokuments. Sie können z.B. den Teilnehmenden mit der rechten Maustaste anklicken und Aktivieren aus dem Menü auswählen oder einfach auf den grauen Kreis vor dem Icon des Teilnehmenden klicken. Um alle Teilnehmenden einer Fokusgruppe zu aktivieren oder deaktivieren, können Sie aus dem Kontextmenü einer Fokusgruppe den Befehl Alle Teilnehmer aktivieren bzw. Alle Teilnehmer deaktivieren verwenden.

Alle Teilnehmer einer Fokusgruppe aktivieren

MAXQDA bezieht die Analyse von Fokusgruppen entweder auf das gesamte Dokument oder auf einzelne Teilnehmende dieser Fokusgruppe, jedoch nie auf einen Mix dieser beiden Ebenen. Daher lassen sich Transkript und Teilnehmende niemals gemeinsam aktivieren und es gilt folgende Logik:

  • Wenn Sie ein Transkript aktivieren, werden dessen Teilnehmende deaktiviert.
  • Wenn Sie einen Teilnehmenden aktivieren, wird das Transkript deaktiviert.
  • Wenn Sie eine Dokumentgruppe oder alle Dokumente aktivieren, werden Teilnehmende von Fokusgruppen ignoriert und ggf. deaktiviert.

Bei der Suche nach Aussagen von Teilnehmenden lassen sich typische Aufgaben unterscheiden, die Sie wie folgt in MAXQDA lösen können:

Alles wiederfinden, was der Teilnehmer Herr L in einer Fokusgruppe gesagt hat

  • Aktivieren Sie die entsprechende Fokusgruppe in der „Liste der Dokumente“.
  • Aktivieren Sie „Herr L“ in der „Liste der Codes“.

MAXQDA listet alle Aussagen von Herrn L im Fenster „Liste der Codings“.

Alles wiederfinden, was der Teilnehmer Herr L in mehreren Fokusgruppen gesagt hat

  • Aktivieren Sie alle Fokusgruppen in der „Liste der Dokumente“.
  • Aktivieren Sie alle Codes von „Herr L“ in der „Liste der Codes“.

MAXQDA listet alle Aussagen von Herr L aus allen Fokusgruppen im Fenster „Liste der Codings“.

Alles wiederfinden, was Herr L über bestimmte Themen z.B. „Klimawandel“ und “Persönliche Betroffenheit” gesagt hat:

  • Aktivieren Sie „Herr L“ in der „Liste der Dokumente“ bei allen Transkripten, die Sie berücksichtigen möchten.
  • Aktivieren Sie die Codes mit den gesuchten Themen in der „Liste der Codes“.

MAXQDA listet alle Aussagen von Herr L zu diesen Themen im Fenster „Liste der Codings“. In der Herkunftsangabe ist zusätzlich der Teilnehmende vermerkt, sodass Sie die Aussagen immer leicht zuordnen können.

Aussagen eines Teilnehmenden zu einem Thema in der „Liste der Codings“

Alles wiederfinden, was mehrere Teilnehmer gesagt haben

Natürlich lassen sich immer gleichzeitig mehrere Teilnehmende aktivieren, MAXQDA berücksichtigt bei der Coding-Suche dann immer alle aktivierten Teilnehmer.

Fokusgruppen-Teilnehmende anhand ihrer Variablenwerte aktivieren

Es ist außerdem möglich, die einzelnen Teilnehmenden anhand ihrer Variablenwerte zu aktivieren. Hierzu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Wurzel in der „Liste der Dokumente“ und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag Aktiviere Fokusgruppen-Teilnehmer via Variablen aus.

Es erscheint daraufhin das gleiche Fenster, das für die Aktivierung von Dokumenten anhand ihrer Variablenwerte verwendet wird. Für die Aktivierung können Sie alle Merkmale auswählen, die in der „Übersicht Fokusgruppen-Teilnehmer“ gelistet werden. Dadurch ist es auch möglich, Teilnehmende mit vielen oder wenigen Sprechbeiträgen und Redeanteilen auszuwählen.

Komplexe Coding-Suche

Auch bei der komplexen Coding-Suche lässt sich die Suche nach codierten Segmenten auf die Sprechbeiträge einzelner Teilnehmer einschränken und es gilt die gleiche Logik wie bei der einfachen Coding-Suche: Wenn Sie das Fokusgruppen-Transkript aktivieren, bezieht sich die Suche auf das gesamte Dokument, wenn Sie einzelne Teilnehmende aktivieren, werden gewissermaßen die einzelnen Sprechbeiträge als Dokumente behandelt.

Angenommen, Sie haben in einem Transkript thematische Codes vergeben und zusätzlich den Kommunikationsablauf codiert, sodass sich ein Codesystem der folgenden Art ergibt:

Themen

  • Finanzkrise
  • Sicherheitsgefühl

Kommunikationsablauf

  • Gegenrede
  • Unterstützung der Vorrede

Wenn Sie nun alle Beiträge finden möchten, bei denen Lucas eine Gegenrede zu einem früheren Beitrag über die „Finanzkrise“ hält, dann finden Sie diese Beiträge mithilfe der komplexen Coding-Suche:

  1. Aktivieren Sie den Teilnehmenden „Lucas“ in der „Liste der Dokumente“.
  2. Aktivieren Sie den Codes „Finanzkrise“ und den Code „Gegenrede“.
  3. Rufen Sie die Funktion Analyse > Komplexe Coding-Suche auf.
  4. Wählen Sie die Funktion „Überschneidung“ aus, denn es soll ja nach Segmenten gesucht werden, bei denen zwei Codes, nämlich „Finanzkrise“ und „Gegenrede“, gleichzeitig auftreten.
  5. Stellen Sie sicher, dass die Option Nur in aktivierten Dokumenten / aktivierten Fokusgruppen-Beiträgen gewählt ist.
  6. Nach Klick auf Start, listet MAXQDA alle gefundenen Segmente in der „Liste der Codings“.