Memos in Dokumente umwandeln

Werden Memos intensiv als Hilfsmittel genutzt, um eigene Ideen und Hypothesen festzuhalten, wachsen diese möglicherweise rasch an und es entsteht der Wunsch das Memo in ein Dokument umzuwandeln, dessen Teile nun auch codiert werden können. Memos kann man ja nur als Ganzes Codes zuordnen, während das Codieren von ausgewählten Textteilen im Memo nicht möglich ist.

Folgendermaßen wird ein Memo in ein Dokument umgewandelt:

  • Aufruf der „Übersicht Memos“ im Tab Reports
  • Anklicken des gewünschten Memos mit der rechten Maustaste
  • Auswahl der Option In Dokument umwandeln

Das so neu erzeugte Dokument wird immer oben in die „Liste der Dokumente“ eingefügt. Die ersten Zeilen bestehen aus Memotitel, Autor und Erstellungsdatum.

Tipp: Sie können alternativ auch mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Memo-Icon in MAXQDA klicken und den Eintrag In Dokument umwandeln wählen.