Dokumentvariablen bei Dokumenten und codierten Segmenten anzeigen

Dokumentvariablen als Hintergrundinformation bei Dokumenten anzeigen

Häufig besteht der Wunsch zu einem Dokument in der „Liste der Dokumente“ schnell Hintergrundinformationen in Erfahrung zu bringen, etwa welches Alter eine Interviewperson hat oder ob sie Mitglied einer Non-Governmental-Organisation (NGO) ist. Zu diesem Zweck können Sie Dokumentvariablen auswählen, deren jeweilige Werte als Quick-Info am Mauszeiger in der „Liste der Dokumente“ angezeigt werden:

  1. Öffnen Sie die lokalen Einstellungen im Fenster „Liste der Dokumente“ durch Klick auf das Zahnrad in der Symbolleiste des Fensters.
  2. Lokale Einstellungen im Fenster „Liste der Dokumente“ öffnen
  3. Setzen Sie dann ein Häkchen bei der Option Variablenwerte im Tooltip anzeigen und klicken Sie auf Variablen auswählen. Daraufhin erscheint folgendes Auswahlfenster:
Auswahlfenster für die Dokumentvariablen

Wenn Sie nun mit der Maus über ein Dokument in der „Liste der Dokumente“ fahren, erscheinen in der Quick-Info die Werte der ausgewählten Variablen. In der folgenden Abbildung lässt sich also ablesen, dass „Jamie“ zwei Geschwister hat und nicht Mitglied einer NGO ist.

Anzeige der Variablenwerte bei der Quick-info eines Dokuments

Dokumentvariablen als Hintergrundinformationen bei codierten Segmenten anzeigen

Nicht nur bei den Dokumenten hat es Sinn, sich einige Hintergrundinformationen über den Fall anzuschauen. Auch bei codierten Segmenten kann dies sehr hilfreich sein, da diese häufig auch losgelöst von ihrem Dokument betrachtet werden und es umständlich sein könnte, beim Durchsehen einer Zusammenstellung von codierten Segmenten jeweils das zugehörige Dokument zu identifizieren und die zugehörigen Hintergrundinformationen zusammenzutragen. Deshalb bietet MAXQDA zahlreiche Möglichkeiten an, bei codierten Segmenten die Variablenwerte von den Ursprungsdokumenten der Segmente anzeigen zu lassen.

Da es selten für die Analyse hilfreich wäre, alle Variablenwerte eines Dokuments zu sehen, ist es zunächst notwendig, einige Dokumentvariablen auszuwählen:

  1. Öffnen Sie Variablen > Liste der Dokumentvariablen.
  2. Aktivieren Sie in der Spalte Favoriten-Variable das Häkchen durch einen Mausklick, um die Dokumentvariable für die Anzeige auszuwählen.
Dokumentvariable als Favorit auswählen

Anzeige in der „Liste der codierten Segmente“

Nachdem Sie Dokumentvariablen als Favoriten gekennzeichnet haben, können Sie diese ausgewählten Variableninformationen in der „Liste der codierten Segmente“ ausgeben lassen. Stellen Sie dafür sicher, dass in der Symbolleiste des Fensters die Option Favoriten-Variablen anzeigen eingeschaltet ist. Die ausgewählten Variableninformationen erscheinen dann wie in folgender Abbildung zu sehen direkt unterhalb jedes Dokumentnamens (bei Sortierung der Segmente nach Dokumenten):

Anzeige der Variablenwerte in der „Liste der codierten Segmente“

Anzeige in der „Übersicht codierte Segmente“

In der „Übersicht codierte Segmente“ lassen sich die Favoriten-Variablen als eigene Spalten einblenden, sodass Sie bei jedem Segment die Variablenwerte des zugehörigen Dokuments einsehen können. Klicken Sie hierzu auf das Symbol Favoriten-Variablen anzeigen in der Symbolleiste der „Übersicht codierte Segmente“.

Variableninformationen beim Export ausgeben

Wenn Sie die „Liste der codierten Segmente“ exportieren, können Sie zu jedem Segment auch die zugehörigen Variablenwerte des Dokuments exportieren. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Codierte Segmente ausdrucken und exportieren.