Die einfache Segmentsuche

Für die Durchführung einer einfachen Segmentsuche, also das Zusammenstellen von codierten Segmenten, steht in MAXQDA ein eigener Dialog zur Verfügung. Dieser erlaubt Ihnen, wesentliche Einstellungen für das Zusammenstellen codierter Segmente vorzunehmen.

Bevor Sie mit der Zusammenstellung starten, sollten Sie zunächst die gewünschte Auswahl von Dokumenten und Codes aktivieren. Den Dialog zur Segmentsuche rufen Sie dann im Menütab Analyse auf: Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Button Komplexe Segmentsuche und wählen Sie im Aufklapp-Menü den Eintrag Segmentsuche aus.

Es öffnet sich daraufhin folgendes Fenster:

Fenster „Segmentsuche“

Das Dialogfenster erlaubt Ihnen, folgende Einstellungen für die Segmentsuche vorzunehmen:

Nur aktivierte Dokumente – Sie können auswählen, ob alle oder nur die aktivierten Dokumente berücksichtigt werden sollen. Die Zahlen in Klammern verraten Ihnen, wie viele der Gesamtzahl der Dokumente derzeit aktiviert sind.

Nur aktivierte Codes – gleiche Auswahlmöglichkeit wie bei Dokumenten.

Subcodes einbeziehen – Wenn die Subcodes einbezogen werden, dann werden die Subcodes eines Codes, der bei der Segmentsuche berücksichtigt wird, ebenfalls berücksichtigt.

Gewichtsfilter anwenden – Die Ausgabe der codierten Segmente kann auf die Segmente eines bestimmten Gewichtsbereichs beschränkt werden.

Nur Segmente folgender Benutzer – Sie können die Ausgabe auf Segmente, die von ausgewählten Benutzer*innen angelegt wurden, beschränken.