Dieser Blog wird seit Herbst 2017 nicht mehr weitergeführt. Bitte besuchen Sie unseren englischen Blog für neuere Artikel

Just released: MAXQDA 2018 – Die QDA-Software der Zukunft

Nach über zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit ist es nun endlich soweit: MAXQDA 2018 ist da!

Erprobte Funktionalität erstrahlt in neuem Gewand und geht einher mit mehr als 60 neuen Funktionen.

Neu: MAXQDA 2018

Wir freuen uns, Ihnen sieben innovativen Analysetools und zahlreicher verbesserte bestehende Funktionen in MAXQDA 2018 zu präsentieren. An vielen Stellen haben wir zudem den Zugang zu Funktionen vereinfacht, um MAXQDA noch intuitiver zu gestalten und neuen Anwenderinnen und Anwendern die Arbeit mit MAXQDA noch weiter zu erleichtern.

Die neue Oberfläche von MAXQDA 2018

Das altbewährte und beliebte Vier-Fenster-Design bleibt zwar weiterhin erhalten, aber Schluss ist mit den zahlreichen Symbolleisten, die in MAXQDA 2018 nun konsequent durch Ribbons ersetzt und zum Teil direkt in die Vier-Fenster-Oberfläche integriert wurden – dort, wo sie am häufigsten gebraucht werden. Gleichzeitig haben wir die gesamte Menüstruktur einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen, sodass Sie sich jetzt noch einfacher zurecht finden.

Die neue Oberlfäche von MAXQDA 2018

Um Forschenden den Zugang zu den Funktionen von MAXQDA zu erleichtern, wurden außerdem alle Optionen in den Menü-Tabs beschriftet und zusätzlich mit kurzen Beschreibungen versehen. Dadurch finden sich jetzt auch MAXQDA- oder Methodenneulinge noch leichter in der Welt der Datenanalyse zurecht und können frei nach dem Prinzip “Learning by Doing” mir ihrer Datenauswertung in MAXQDA loslegen.

Das sind die neuen Funktionen von MAXQDA 2018

Hier bekommen Sie nun schon einen kleinen Vorgeschmack auf einige der Highlights, die Sie in MAXQDA 2018 erwarten:

Paraphrasieren

Praxisnah: Induktive Kategorienbildung am Material

Paraphrasieren Sie einzelne Abschnitte des Datenmaterials im komfortablen Paraphrasier-Modus in eigenen Worten zusammen. Bereits erstellte Paraphrasen lassen sich direkt neben dem Text anzeigen. Die neue Übersicht „Paraphrasen kategorisieren“ unterstützt Sie anschließend bei der Erstellung eines neuen Codesystems.

Twitter-Statistiken

#MAXQDA2018: Neues für die Twitter-Analyse

In der neuen Twitter-Analyse ermöglichen zahlreiche Filter und automatische Diagramme eine umfangreiche Analyse und Statistikauswertung der gesammelten Tweets. Sie können nun auch die Art der Nachricht (Tweet, Reply, Retweet), Profil-Bilder, verwendete Sprachen, Gerätetyp und Ortsangaben in die Auswertung einbeziehen.

Smart-Coding Tool

Den Überblick behalten

Freuen Sie sich auf ein Tool, das die Zuordnung einzelner Datensegmente zu Codes noch einfacher, noch schneller und vor allem noch übersichtlicher macht. Inbesondere in bereits forgeschrittenen Stadien des Codierens hilft Ihnen das Smart-Coding-Tool, Zuweisungen zu überprüfen, Korrekturen vorzunehmen und den Überblick nicht zu verlieren.

Gruppenvergleiche

Gruppen vergleichen leicht gemacht

Vergleichen Sie codierte Segmente mehrerer Datenquellen schnell und übersichtlich direkt in MAXQDA 2018: Die Gruppenvergleiche bieten Forschenden einen schnellen und intuitiven Zugang, um codierte Inhalte oder quantitativ Merkmale verschiedener Gruppen zu vergleichen.

Codekonfiguration

Analyse von Codekombinationen bis zu sechs Dimensionen

Mit „Codekonfigurationen” können Sie sich leicht, schnell und übersichtlich anzeigen lassen, welche Codes in welchen Kombinationen wie häufig zusammen auftreten – und das Ganze in Form von Diagrammen auch visualisieren lassen!

Survey-Antworten

Schnelle Auswertung von Antworten auf offene Survey-Fragen

Schnelle und übersichtliche Zuweisung von Antworten aus teilstandardisierter und offener Umfragen mit MAXQDA: Lassen Sie sich anzeigen, welche Antworten mit einer Kategorie bereits codiert wurden und nutzen Sie Kommentare, um unklare Zuordnungen zu kennzeichnen.

MAXMaps

Neue Modelle und Importoptionen

Es erwarten Sie eine vollkommen überarbeitete Oberfläche, vier neue und einzigartige MAXMaps-Modelle, neue Importoptionen etwa zum direkten Einfügen von codierten Bildsegmenten, Memotexten und Summaries, neue freie Objekte, die Möglichkeit zum Speichern der Map als (PDF-) Dokument – und viele kleinere Verbesserungen – Probieren Sie es selbst aus!

Transkription

All-in-One: Schnelles Transkribieren und intuitives Analysieren

Transkription ist eine zeitaufwändige Angelegenheit. MAXQDA 2018 erleichtert diesen Job ab sofort mit der automatischen Beschriftung eines Sprecherwechsels und frei definierbaren Textkürzeln. So wird z.B. aus „1” sofort „Person 1:” oder aus “x” ein “((unverständlich))”. Das macht Spaß, spart eine Menge Zeit und erspart Ihnen die Installation einer separaten Transkriptionssorftware.

Und nun noch eine großartige Neuigkeit insbesondere für Neulinge in der computergestützten Datenanalyse – Sie können jeden Arbeitsschritt in MAXQDA rückgängig machen mit dem Globalen Undo:

Globales Undo

Volle Kraft voraus – oder doch lieber zurück?

Gerade auf den ersten Schritten in der computergestützten, qualitativen Datenanalyse möchte man den ein oder anderen Arbeitsschritt doch noch einmal überdenken und nachträglich umkehren. Mit dem Globalen Undo in MAXQDA 2018 kann jeder Arbeitsschritt in MAXQDA rückgängig gemacht werden.

 

So wechseln Sie zu MAXQDA 2018

Sonderaktion bis zum 31. Januar 2018:

Beantragen Sie ein kostenloses Upgrade auf MAXQDA 2018, wenn Sie Ihre MAXQDA 12-Lizenz am 1. Juni 2017 oder später erworben haben. Informieren Sie sich hier über ein kostenfreies Upgrade auf die neue Version.

Kein freies Ugrade möglich? Erkundigen Sie sich stattdessen hier über das reguläre Upgrade mit 50% Rabatt.

Autorin / Autor

MAXQDA Team

MAXQDA Team

Hinterlasse eine Antwort