Erstellen Sie eindrucksvolle Visualisierungen.

Muster identifizieren, Zusammenhänge erkennen.

Mit MAXQDA visualisieren Sie die Entwicklung eines Interviews, vergleichen Codehäufigkeiten und -verteilungen in Dokumenten oder stellen Zusammenhänge in Ihren Daten mit einer Map dar. Dank der interaktiven Verknüpfung von Visualisierungen mit Ihren Daten verlieren Sie dabei nie den Blick für das große Ganze.

MAXMaps

Wie in einer Mindmap können Sie die Elemente Ihres Forschungsprojektes in MAXMaps visualisieren und verbinden. So stellen Sie auch komplexe Bezüge leicht verständlich grafisch in einem Modell dar – ideal für die Nutzung in Präsentationen! Automatische Modelle erleichtern Ihnen dabei das Anlegen von Maps für die verschiedensten Zwecke. Dank der interaktiven Verknüpfung zu MAXQDA können jederzeit weitere Bestandteile hinzugefügt werden, z.B. sich überschneidende Codierungen, Memos oder die codierten Segmente.

Code-Matrix-Browser

Mit dem Code-Matrix-Browser sehen Sie auf einen Blick die Verteilung von Codes für jedes Dokument (visuell oder numerisch), können diese Matrix zu SPSS, Excel oder Word exportieren und problemlos die zugehörigen Dokumentstellen aufrufen.

Codeline

Die Codeline liefert einen schnellen und verständlichen Überblick über die dem Dokument zugeordneten Codes – in jedem Absatz. Das Bild der Codeline ist interaktiv: Sobald man auf ein Symbol in der Matrix klickt, wird die dazugehörige Textpassage direkt im Dokument-Browser angezeigt.

Code-Relations-Browser

Mit dem Code-Relations-Browser untersuchen Sie Überschneidungen und Beziehungen zwischen Ihren Codes. Dieses Tool ist auch ideal dazu geeignet, die Qualität Ihres Kategoriensystems zu überprüfen.

Wortwolke

Visualisieren Sie mit der Wortwolke die am häufigsten im Text enthaltenen Wörter und erhalten Sie so einen schnellen Überblick über die Themen Ihrer Texte. Sie eignet sich hervorragend für die Exploration von großen Textmengen und die Ergebnispräsentation.

Dokument-Portrait

Das Dokument-Portrait in MAXQDA kann ein einzelnes Dokument als Potrait aller (oder nur einer Selektion) im Dokument codierter Segmente darstellen. Farben können zielgerichtet an einzelne oder mehrere Codes vergeben werden, z.B. eine spezielle Farbe für emotionale Faktoren (rot) oder ökonomische Faktoren (grün).

Code/Dokument-Landkarten

Visualisieren Sie Codes oder Dokumente wie auf einer Landkarte. Je ähnlicher zwei Dokumente codiert wurden oder je mehr Überschneidungen zwei Codes haben, desto näher werden sie beisammen platziert und können als Cluster gespeichert werden.

Dokumenten-Vergleichsdiagramm

Erzeugen Sie ein Bild, das mehrere Dokumente bezüglich der in einzelnen Absätzen vergebenen Codes auf einen Blick vergleicht. Es steht Ihnen dabei völlig frei, zu entscheiden, welche Codes und Texte im Vergleich aufgelistet werden.

Profil-Vergleichsdiagramm

Vergleichen Sie Dokumente, Fokusgruppensprecher*innen, Dokumentengruppen oder Sets visuell. Untersuchen Sie Muster in Codezuweisungen und Variablenwerten und erstellen Sie Typologien. Verwenden Sie Farben, um ähnliche oder entgegengesetzte Gruppen visuell zu identifizieren. Wählen Sie bei der Analyse von Kodierungsmustern für Dokumentengruppen und -sätze zwischen der Summe, dem Mittelwert oder dem Median der codierten Segmente.

Flexible Farbzuordnung

MAXQDA bietet Ihnen für Ihre qualitative Analyse die freie Wahl aus bis zu einer Million Farben für Codes, Subcodes und Texte. Die Farbzuordnungen können nicht nur ästhetisch, sondern auch methodisch-funktional verwendet werden. Nutzen Sie die Visualisierung beispielsweise, um nur die Codierungen eines Teammitglieds oder eines bestimmten Codes anzuzeigen oder auszublenden. Auf diese Weise wird ein gut organisiertes und übersichtliches Arbeiten ermöglicht – vor allem bei der Arbeit im Team.

Mehr erfahren:

Starten Sie Ihre kostenlose Testversion



Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.

*Pflichtfeld