Forum

Publikationen in der Analysedatei

15 Okt 2018, 15:02

Liebes MaxQDa Team,

ich habe folgendes Problem:

Für meine Forschung habe ich verschiedene Publikationen (das meiste sind Zeitungsartikel) mit MAxQDa auf bestimmte Begriffe und deren Verwendung, bzw. Zusammenhang hin untersucht.

Die MaxQDa Analysedatei möchte ich nun zur sekundären Nutzung an andere Forscher weiter geben. Dabei ergibt sich nun das Problem, dass meine verwendete Literatur ja gewissen Lizenzrechten unterliegt und ich diese nicht einfach weiterreichen darf.

Nun ist meine Frage, ob ich die Publikationen aus der Analysedatei entfernen kann, sodass ich die Analyse für Dritte anbieten kann und die Sekundärforscher später anhand einer Publikationsliste die gewünschte Publikation suchen und wieder in die MaxQDa Analysedatei einlesen können.

Bleibt die Analysedatei damit funktionsfähig oder wird ihre Funktion sobald ich die Publikationen entfernt habe so eingeschränkt, dass sie nicht mehr nutzbar ist? Ist die Analysedatei sozusagen wiederbelebbar, nachdem etwas entfernt und wieder eingelesen wurde?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße, Hiwi_Line

Version: MAXQDA 2018
System: Windows 10
Hiwi_Line
 

Re: Publikationen in der Analysedatei

15 Okt 2018, 16:14

Liebe Hiwi_Line,
danke für die spannende Frage und Willkommen im MAXQDA Forum! Schön, dass Sie sich hier eingefunden haben.

Also wenn die original extern eingebundenen Dateien auch wieder eingebunden werden, sehe ich da überhaupt keine Probleme. Intern eingebundene Dateien (z.B. Literatur) können Sie auslagern im Reiter "Start" über "Externe Dateien (ganz rechts) > Dokumente in Ordner für externe Dokumente auslagern". Anschließend können Sie diesen Ordner einfach selbst sichern oder vorher noch zippen (geht auch über "Externe Dateien").

Aber wie gesagt, das klappt nur reibungslos falls eine anderere Forscherin später identische Dateien einliest; es müssen nicht unbedingt die selben sein, aber die (exakt) gleichen. Also wenn Sie da einen Scan von sich drin haben können Sie es vergessen, dass andere Forscher später ihren eigenen Scan da benutzen. Mit Literatur von einer Website (Verlag, Bibliothek etc.) müsste das aber gehen.

Bleibt die Analysedatei damit funktionsfähig oder wird ihre Funktion sobald ich die Publikationen entfernt habe so eingeschränkt, dass sie nicht mehr nutzbar ist? Ist die Analysedatei sozusagen wiederbelebbar, nachdem etwas entfernt und wieder eingelesen wurde?

Also wenn die Literatur entfernt ist dann geht nichts mehr, was auf dieser Literatur aufbaut (es gibt keine Textstellen mehr daraus, es kann nichts durchsucht werden, keine Überscheidungen angezeigt werden usw). Von daher, wenn es da viel um Literatur geht, dann ist die ohne die Literatur tatsächlich nutzlos die Datei.

Ich hoffe das hilft Ihnen weiter! Falls nicht, oder falls weitere Fragen auftauchen sollten, sind wir gerne für Sie da.

Beste Grüße vom MAXQDA-Supportteam,

Andreas
MAXQDA Supportteam
Andreas V.
 
Beiträge: 437
Registriert: 13 Apr 2017, 17:22

Re: Publikationen in der Analysedatei

24 Okt 2018, 11:14

Lieber Andres,

bitte entschuldige die späte Antwort.
Vielen Dank schon mal für Deine Infos.
Das ist alles sehr hilfreich.
Falls ich auf weitere Fragen stoßen sollte, dann melde ich mich wieder.

Vielen Dank noch einmal,

Gruß, Hiwi_Line.
Hiwi_Line
 

Zurück zu MAXQDA in der Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Klick auf OK oder durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK