Forum

Deduktive-Induktive Qualitative Inhaltsanalyse nach Kuckartz

Deduktive-Induktive Qualitative Inhaltsanalyse nach Kuckartz

21 Jan 2020, 19:21

Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Masterarbeit werte ich Interviews aus dazu gehe ich nach der inhaltlich strukturierende qualitativen Inhaltsanalyse nach Kuckartz vor. Wie von Kuckartz vorgeschrieben habe ich zunächst das Material vorab in deduktiv/a-prori festgelegte Hauptkategorien eingeteilt.
Dann als 5. Schritt sollen diese Hauptkategorien ausdifferenziert werden nach der zusammenfassende Inhaltsanalyse nach Mayring, weil ein anders Vorgehen nicht möglich ist oder vom Lehrstuhl abgeraten wird.
Nun ist meine Frage, wenn ich das gesamte Material aller Hauptkategorien mit der zusammenfassende Inhaltsanalyse bearbeitet habe und meine Subkategorie erhalten habe: Muss ich dann noch mal jeden Text stelle mit einer Subkategorie versehen?
Weil bei Kuckartz steht als 6. Schritt das ganze Material muss mit den Subkategorie gecodet werden, was in meinen Augen doch bereits durch die zusammenfassende qualiative Inhaltsanalyse nach Mayring passiert ist oder?
Ich wäre für eine kurze und schnelle Antwort euch überaus dankbar!!!

Beste Grüße

JC

Version: MAXQDA 2020
System: Windows 8
JuCaLue
 
Beiträge: 1
Registriert: 19 Jan 2020, 10:55

Zurück zu MAXQDA in der Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Klick auf OK oder durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK