Forum

Zeitmarker werden nicht erstellt

13 Feb 2020, 13:51

Hey liebes Forum,

ich habe aktuell ein Problem bei MaxQDA20.
Ich habe eine bereits transkribierte Datei hochgeladen und möchte diese jetzt passend dazu mit Zeitmarkern versehen. Ich bin nach den Schritten in der Erklärung (Beispiel Bob Dylan) vorgegangen und für den ersten Abschnitt funktioniert alles auch tadellos. (Minute 0:00-0:20)
Nun möchte ich einen zweiten Zeitmarker setzen der an einem neuen Absatz im Dokument beginnt. Ich klicke den Bereich vor dem Absatz an (0:20) (in der Audiodatei sowie im Text-Editor), spiele die Audiodatei an der entsprechenden Stelle ab und drück auf Marker setzen, nach dem die Antwort auf die Frage vorbei ist. (0:58). Nun setzt das Programm aber nie einen neuen Zeitmarker an der entsprechendden Stelle, sondern setzt wieder einen neuen Marker an der ersten Stelle (0:00). Der neue Marker geht dann von 0:00-0:58. Warum wird kein neuer Zeitmarker gesetzt? Warum startet der Marker nicht bei (0:20)? Ich habe den Cursor in der Audiodatei dort (0:20) angesetzt und dann auf Play gedrückt.
Ich hoffe mir kann jemand helfen.
Jetzt schon mal vorab vielen Dank :)

Version: MAXQDA 2020
System: Windows 10
Lennart
 
Beiträge: 1
Registriert: 13 Feb 2020, 12:07

Re: Zeitmarker werden nicht erstellt

19 Feb 2020, 13:32

Hallo lieber Lennart,

danke für die Frage und Willkommen im MAXQDA Forum! Schön, dass Sie sich hier eingefunden haben. Also das entscheidende ist, dass Sie die Cursor analog zueinander angeordnet sein müssen, wenn eine neue Zeitmarke hinzugefügt werden soll:

"Nun möchte ich einen zweiten Zeitmarker setzen der an einem neuen Absatz im Dokument beginnt. Ich klicke den Bereich vor dem Absatz an (0:20) (in der Audiodatei sowie im Text-Editor), spiele die Audiodatei an der entsprechenden Stelle ab und drück auf Marker setzen, nach dem die Antwort auf die Frage vorbei ist. (0:58)."

Das heißt, Sie drücken auf "Marker setzen", während der Cursor im Text vor der ersten Zeitmarke (also ca. 00:19) liegt, in der Audiodatei aber dann hinter der ersten Zeitmarke liegt (0:58). Da weiß MAXQDA dann nicht, an welcher der beiden Positionen es sich orientieren soll. Wenn Sie den Cursor aber auch in der Textdatei ganz an's Ende legen (so als würden sie transkribieren) müsste es funktionieren.

Wir hoffen das hilft Ihnen weiter! Falls nicht, oder falls weitere Fragen auftauchen sollten, zögern Sie bitte nicht, uns erneut zu schreiben.

Viele Grüße vom MAXQDA-Supportteam

Andreas
MAXQDA Supportteam
Andreas V.
 
Beiträge: 423
Registriert: 13 Apr 2017, 17:22

Zurück zu Technische Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Klick auf OK oder durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK