MAXQDA
Forum

Multiaxiales Codierungssystem - wie geht das am besten?

Multiaxiales Codierungssystem - wie geht das am besten?

29 Jul 2017, 14:20

Hallo liebe Community,

für mein Dissertationsprojekt (quali. Soziologie) beginne ich mich gerade mit MAXQDA vertraut zu machen. Mein Datenkorpus besteht aus Selbsthilfe-Ratgebern (PDF-Format), die ich mit OCR lesbar gemacht habe.

Mein Problem ist nun folgendes:

[u:1d0qckgs]Beschreibung:[/u:1d0qckgs]
Aus diesen Büchern möchte ich [i:1d0qckgs]nur bestimmte[/i:1d0qckgs] Textpassagen & -elemente herausgreifen - z.B. Narrative, metaphorische Wendungen, Situationsbeschreibungen etc. Dies soll die [i:1d0qckgs]formale[/i:1d0qckgs] Achse meines Codesystems sein.
Daneben möchte ich jene Narrative, Metaphern etc. [i:1d0qckgs]inhaltlich[/i:1d0qckgs] codieren - also z.B. auf Streit in der Partnerschaft, Umgang mit Emotionen, Techniken der Beeinflussung etc. Dies soll die [i:1d0qckgs]thematische[/i:1d0qckgs] Achse meines Codierungssystems werden.
(Die Liste der formalen Elemente ist geschlossen, weil sie meinen methodologischem Fokus begrenzt, wobei die thematische Liste offen ist, sofern ich schauen möchte, was in den Ratgebern generell an Motiven zu finden ist.)

[u:1d0qckgs]Frage:[/u:1d0qckgs]
Wie kombiniere/integriere ich die beiden Achsen - formal & thematisch - am besten/effizientesten in [i:1d0qckgs]ein[/i:1d0qckgs] Codierungssystem? Muss ich dafür zwei Überkategorien bilden und dann immer doppel-codieren oder gibt es dafür eurer Erfahrung nach noch eine elegantere/effizientere Lösung (z.B. mit Farben)? Und wenn ja, wie sähe eine solche aus?

Vielen Dank für die Hilfe!
Thorn K. (Gießen)

Version: MAXQDA 12
System: Mac OS X 10.11 (El Capitan)
Montaigne
 
Beiträge: 2
Registriert: 25 Jul 2017, 14:17

Re: Multiaxiales Codierungssystem - wie geht das am besten?

03 Aug 2017, 16:42

Hallo Thorn,

ich denke auch, dass zwei Obercodes für die formalen und thematischen Aspekte hier am zielführendsten wären. Über den Code-Relations-Browser können Sie sich dann beispielsweise anzeigen lassen, welche thematischen Aspekte wie häufig bei den jeweiligen formalen Codes vorkommen (Überschneidung von Codes):

https://www.maxqda.de/support/hilfe/maxq ... sieren.htm

Auch das komplexe Retrieval bietet zahlreiche Möglichkeiten, um Muster zu erkennen. Die Codefarben (und die zahlreichen Funktionen die darauf aufbauen, wie z.B. Aktivierung via Farben) können Sie in erster Linie dazu nutzen, das hierarchische Codesystem um eine heterachische Taxonomie zu ergänzen (Sie können ja beliebigen Codes die gleichen Farben geben und dadurch gemeinsam prozessieren, ähnlich wie Sie auch beliebige Codes in Code-Sets zusammenfassen können um eine nicht-hierarchische Ordnung zu realisieren).

Einen Hinweis noch (vermutlich wissen Sie das, vielen ist das aber nicht bewusst): PDF-Dateien mit OCR-Erkennung haben eine sichtbare und eine inhaltliche Ebene, die voneinander abweichen können (und das besonders bei älteren OCRs auch tun). Bevor Sie mit dem Codieren anfangen ist es ratsam, die Qualität der OCR-Erkennung zu überprüfen, bevor Sie beim Retrieval (wo im Gegensatz zum Dokument-Browser die inhaltliche Ebene ausgeben wird) aus allen Wolken fallen.. die ist nämlich gerade bei älteren Programmen oder Freeware manchmal .. suboptimal (den Fall hatten wir schon öfter). Dazu können Sie den Text einfach von der PDF in ein neues Dokument kopieren (in MAXQDA oder Word ist egal), dann sehen Sie die inhaltliche Ebene.

Beste Grüße

Andreas
MAXQDA Supportteam
Andreas V.
 
Beiträge: 442
Registriert: 13 Apr 2017, 17:22

Re: Multiaxiales Codierungssystem - wie geht das am besten?

23 Aug 2017, 13:00

Lieber Andreas,

vielen Dank! Ich werde das mit den Hinweisen (gleiche Farbgebung unterschiedlicher Codes & Sets) jetzt mal ausprobieren und ggf. nochmal hier schreiben. Wie gesagt, vielen Dank!

Zum Glück habe ich Acrobat in der Student-Version kaufen können und so eine recht hochwertige OCR-Software an der Hand.

Alles Gute,
Thorn
Montaigne
 
Beiträge: 2
Registriert: 25 Jul 2017, 14:17

Zurück zu Technische Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Klick auf OK oder durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK