Forum

Inkonsistentes Verhalten des Code-Relations-Browsers

22 Nov 2019, 17:20

Ausgangslage:

Ich habe Texte, in denen mehrzeilige Textblöcke mit Subcodes einer Oberkategorie "Äußerungsform" codiert sind. Diese Subcodes heißen "Kritik", Unterstützung", "Vorschlag/Ankündigung/Absichtserklärung".

Innerhalb dieser Blöcke sind Namen von Politikern enthalten. Diese werden markiert und als Subcodes einer Oberkategorie "Personen" codiert. Bespiele für die Subkategorien sind "Umweltministerin Svenja Schulze", "Verkehrsminister Andreas Scheuer" usw.

Wenn die Äußerungsblöcke, in denen die Namen enthalten sind, vom Typ "Kritik" oder "Unterstützung" sind, dann werden die markierten Namen zusätzlich mit einer Subkategorie der Kategorie "Richtung" codiert, nämlich als "aktiv" (wenn die Person selbst kritisiert oder unterstützt) oder "passiv" (wenn sie von anderen kritisiert oder unterstützt wird).

Ich möchte nun wissen, welche Akteure eher aktiv kritisieren und welche eher passiv kritisiert werden.

Hier kommt der Code-Relations-Browser zum Einsatz:

Ich wähle zunächst alle Dokumente und den Obercode Personen aus.
Im ersten Fenster des Code-Relations-Browser wähle ich:
- aktvierte Codes
- Obercode auswählen
- Überschneidung von Codes
- Nur für aktivierte Dokumente
- Nur für Segmente folgender Codes: "Kritik"

Im folgenden Fenster wähle ich "Richtung"

Ich erhalte die gewünschte Tabelle: in den Zeilen die Personennamen, in den Spalten "aktiv" und "passiv". und kann sehen, das Svenja Schulze und Andreas Scheuer häufiger kritisiert werden, als sie kritiseren und dass Anton Hofreiter und Christian Lindner ausschließlich kritisieren. Soweit so gut.

Jetzt möchte ich wissen, welche Akteure eher kritisieren, unterstützen oder Vorschläge machen.

Also wieder der Code-Relations-Browser.

Im ersten Fenster des Code-Relations-Browser wähle ich:
- aktvierte Codes
- Obercode auswählen
- Überschneidung von Codes
- Nur für aktivierte Dokumente
- Nur für Segmente folgender Codes: "aktiv"

Im zweiten Fenster wähle ich "Äußerungstyp".

Als Resultat erhalte ich eine Tabelle mit den Personennamen in den Zeilen und den Äußerungstypen "Kritik", "Unterstützung", "Vorschlag etc." im Kopf.

Dummerweise ist die Tabelle völlig leer. Warum?

Im Handbuch steht:

"Nur für Segmente folgender Codes – Während die Funktion „Nur für aktivierte Codes“ als Filter auf Dokumentebene wirkt, können Sie in diesem Bereich die Suche nach Überschneidungen auf Segmente beschränken. Ziehen Sie Codes aus dem Codesystem mit der Maus in dieses Feld, wertet MAXQDA nur Überschneidungen von Codierungen aus, die INNERHALB der Codierungen mit einem der gelisteten Codes liegen."

Der entscheidende Punkt: Der Filtercode muss die anderen Codes umschließen (was in der ersten Abfrage der Fall war), nicht einfach Überschneiden (wie in der zweiten Abfrage). Das ist sehr unpraktisch und nicht sehr logisch.

Wenn ich in der angezeigten leeren Tabelle nun einen Schnittpunkt anklicke, z.B. die Spalte "Kritik" der Zeile "Svenja Schulze", dann öffnet sich eine "Liste der Codings" mit genau den Segmenten, deren Anzahl ich gerne in der Tabelle sehen würde.

Warum ist das so? Wenn das Programm schon die relevanten Fundstellen ermittelt, warum werden sie nicht in der Tabelle angezeigt?

Das Verhalten ist identisch in Version 2020 und Version 2018.

MfG
Astelix

Version: MAXQDA 2020
System: Windows 8
Astelix
 
Beiträge: 44
Registriert: 09 Nov 2019, 13:54

Re: Inkonsistentes Verhalten des Code-Relations-Browsers

26 Nov 2019, 11:50

Hallo Astelix,

vielen Dank für die sehr ausführliche Frage bzw. Rückemeldung! Ich vermute, die Entscheidung hängt damit zusammen, dass der Code-Relations-Browser für die Analyse zweidimensionaler Zusammenhänge konzipiert ist (was in Ihrem Fall mit den Obercodes/Dimensionen "Äußerungsform" und "Personen" erreicht ist), und die Funktion "Nur für codierte Segmente" eher zur Reduktion des zugrundeliegenden Materials gedacht wurde denn zur Hinzuziehung einer dritten Analysedimension (in ihrem Fall "Richtung"). Ich denke die Funktion, die Sie in diesem Zusammenhang suchen, ist die "Komplexe Codekonfiguration", die Sie im Reiter "Analyse" finden – diese Funktion ist genau für diese Analyse mehrdimensionaler Zusammenhänge konzipiert. Dort können Sie die drei genannten Obercodes einfügen, und dann erhalten Sie eine Tabelle respektive eine Visualisierung derselben im Bezug auf das Auftreten der Kombinationen der Subcodes dieser Obercodes.

Ich hoffe das hilft Ihnen weiter! Falls nicht, oder falls weitere Fragen auftauchen sollten, zögern Sie bitte nicht, uns erneut zu schreiben.

Viele Grüße vom MAXQDA-Supportteam

Andreas
MAXQDA Supportteam
Andreas V.
 
Beiträge: 437
Registriert: 13 Apr 2017, 17:22

Re: Inkonsistentes Verhalten des Code-Relations-Browsers

26 Nov 2019, 12:37

Das habe ich natürlich auch gemacht. Das Lustige ist ja, dass der Code-Relations-Browser unter der Haube offensichtlich exakt das selbe berechnet, wie die Komplexe-Code-Konfiguration. Dann könnte er es ja auch anzeigen.

Außerdem hat die Funktion Komplexe-Code-Konfiguration einen Nachteil. Sie kann nicht mit hierarchischen Verschachtelungen umgehen. Bei mir ist z.B. der Code "Personen" aufgeteilt in die Sub-Codes "CDU","CSU","SPD" für die Parteizugehörigkeit der Personen. Erst unterhalb dieser Ebene kommen die konkreten Personen. Im Code-Relations-Browser kann ich die Hierarchieebenen einfach auf- und zuklappen und erhalte entweder die Detailwerte für die Einzelpersonen oder die aggregierten Werte für die Parteien.

Wenn ich den Ober-Ober-Code "Personen" hingegen in die Komplexe-Code-Kombination ziehe, wird überhaupt nichts gezählt, weil "Personen" keine unmittelbar zählbaren Subcodes hat, sondern eben eine (nachträglich eingefügte) Zwischenebene "Parteizugehörigkeit". Mir ist zwar bewusst, dass ich dieses Problem umschiffen kann, indem ich statt der hierarchisch verschachtelten Codierung zwei unabhängige, parallele Codedimensionen (Person und Partei) benutze und alle Fundstellen doppelt codiere - das lässt sich ja auch automatisch umsetzen. Damit entfällt aber für mehrdimensionale Auswertungen der (vordergündige) Vorteil hierarchischer Codes. Umgekehrt kann ich bei einer separaten Codierung der zwei Codedimensionen die Verschachtelung nicht im Code-Relations-Browser visualisieren.
Astelix
 
Beiträge: 44
Registriert: 09 Nov 2019, 13:54

Re: Inkonsistentes Verhalten des Code-Relations-Browsers

26 Nov 2019, 13:57

Danke für die schnelle und ausführliche Rückmeldung! Ich werde Ihre Rückmeldung nun gerne an unser Produktmanagementteam bzw. die Entwicklungsabteilung weiterleiten, die werden sich dann mit Ihrer Rückmeldung beschäftigen (es liegt als Teil des MAXQDA Supportteams nicht in meinem Aufgabenbereich, Entscheidungen zu treffen, was wie geändert werden sollte).

Vielen Dank nochmal für die ausführliche Rückmeldung und viele Grüße

Andreas
MAXQDA Supportteam
Andreas V.
 
Beiträge: 437
Registriert: 13 Apr 2017, 17:22

Zurück zu Technische Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Klick auf OK oder durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK