MAXQDA
Forum

Bessere Memo-Integration

26 Jan 2017, 11:44

Liebes MaxQDA-Team

mich dünkt, dass die ganze Geschichte mit den Memos noch ein wenig stiefmütterlich behandelt wird.
Klar sind die Codings und deren Darstellung im Programm sowie auf Exporten wohl am wichtigsten.

Aber es wäre trotzdem schön, wenn die Memos ein wenig besser integriert würden. Als Beispiel wären Tastenkombinationen zum Einfügen von Memos praktisch. Ein separater Menüpunkt für Memos hätten diese auch verdient.
Dann wäre es toll, wenn die Memos auch irgendwo sichtbar erscheinen würden, ohne dass man immer zuerst mit der Maus das ToolTip hervorholen muss.
Und schlussendlich fehlen mir die Memos auf vielen Auswertungen und Exporten.
Okey, beim Smart Publisher wird als oberste Gruppierungsstufe die Codes genommen. Und darunter erscheinen die Codings. Hier erscheinen zwar die den Codings zugeordneten Memos, aber den Absätzen zugeordnete Memos erscheinen nicht. Dies wäre aber äusserst praktisch.
Den Export nach Excel aus dem Fenster "Übersicht Memos" finde ich hingegen praktisch. Das ist gut!

Herzlichen Dank und schöne Grüsse
Daniel Hofer

Version: MAXQDA 12
System: Windows 10
chappy72
 
Beiträge: 14
Registriert: 22 Jan 2017, 21:47

Re: Bessere Memo-Integration

27 Jan 2017, 18:22

Lieber Daniel Hofer,

erst einmal auch vielen Dank für diese Anregungen.

[quote:cu9hp9gx]Aber es wäre trotzdem schön, wenn die Memos ein wenig besser integriert würden. Als Beispiel wären Tastenkombinationen zum Einfügen von Memos praktisch. Ein separater Menüpunkt für Memos hätten diese auch verdient.[/quote:cu9hp9gx]
Dies nehmen wir gerne als Ideen für die weitere Entwicklung auf.

[quote:cu9hp9gx]Dann wäre es toll, wenn die Memos auch irgendwo sichtbar erscheinen würden, ohne dass man immer zuerst mit der Maus das ToolTip hervorholen muss.[/quote:cu9hp9gx]
Der zentrale Ort an dem in MAXQDA mit Memos gearbeitet wird ist die Übersicht der Memos. Hier sehen Sie auch immer den Inhalt der jeweiligen Memos. Wegen des begrenzten Platzes und um auch bei vielen Memos weiterhin eine übersichtliche Oberfläche zu garantieren werden in den Fenstern Liste der Dokumente, Liste der Codes und Dokumentbrowser die Memo-Symbole angezeigt. Per Doppelklick oder Mouseover erhalten Sie dann auch den Inhalt.

[quote:cu9hp9gx]Und schlussendlich fehlen mir die Memos auf vielen Auswertungen und Exporten.
Okey, beim Smart Publisher wird als oberste Gruppierungsstufe die Codes genommen. Und darunter erscheinen die Codings. Hier erscheinen zwar die den Codings zugeordneten Memos, aber den Absätzen zugeordnete Memos erscheinen nicht. Dies wäre aber äusserst praktisch.[/quote:cu9hp9gx]
Bei den unterschiedlichen Exportfunktionen in MAXQDA haben Sie stets die Möglichkeit, Dokumentmemos und Codememos mit auszugeben. Im-Dokument-Memos werden beim Export von Codings nicht exportiert, da diese ja nicht dem Coding selbst, sondern einer spezifischen Zeile des Dokuments zugeordnet sind. Wollen Sie einem Coding Informationen hinzufügen, so können Sie auch einen spezifischen Kommentar dazu verfassen. Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.maxqda.de/de/support/hilfe/m ... reiben.htm

Viele Grüße vom MAXQDA-Team,
Malte Hilker
Malte Hilker
Manager Product Development & Evaluation, MAXQDA-Team
Malte Hilker
 
Beiträge: 13
Registriert: 23 Dez 2016, 15:45

Re: Bessere Memo-Integration

30 Jan 2017, 23:54

Hallo Malte

danke für die Rückmeldung.

Ich habe nun gerade ein ganz konkretes Beispiel, wo ich für mich eine grosse Einschränkung feststelle bei den Memos von einzelnen Textstellen.

Ich spiele mit dem Fenster "Übersicht Memos" rum. Was da schön ist, dass man für Memos unterschiedliche Icons verwenden kann. Das ist prima und dient der Übersichtlichkeit.
Aber genau dieses Icon oder zumindest irgend eine Angabe (es handelt sich ja dabei um den Typ. Das Label dazu kann angegeben werden) wird nicht nach Excel exportiert.

Mein ganz konkretes Problem:
ich habe fleissig in meinen Interviews codiert. Und jetzt will ich eine in einer anderen Software erstellten mikrosprachlichen Feinanalyse nach Kruse integrieren.
OK, das kann ich mit Codes lösen. Aber ich finde die Memos praktischer. Vor allem, weil hier auch keine Zeichenbeschränkung herrscht.
Im Fenster "Übersicht Memos" sieht das richtig schön aus, habe ich doch für "Kruse-Memos" das grüne Icon verwendet:
[attachment=0:9oalxj4p]
2017-01-30_224727.png
2017-01-30_224727.png (98.89 KiB) 9569-mal betrachtet
[/attachment:9oalxj4p]

Ich will ja schlussendlich einen schönen Anhang in meiner Arbeit präsentieren. Und da brauche ich eben nebst dem Codebuch und den Codings auch eine Auflistung der Textstellen nach Interview (inkl. Memos). Da ein solcher Export zu fehlen scheint in MaxQDA, versuche ich eben den Export über obiges Fenster.
Dies wäre für mich als Kompromiss fast perfekt, wenn nun in einer Spalte in Excel das Typ-Label auch erscheinen würde.

Jetzt habe ich noch grad das zweite Problem entdeckt: die entsprechenden Textstellen, denen die Memos zugewiesen sind (falls sie das sind), fehlen auch auf dem Excel-Export. Himmel, das darf doch nicht sein. Wenn diese beiden Informationen auf dem Excel-Export drauf wären, könnte ich mit einem einfachen Seriendruck aus Word ein wunderschönes Dokument erstellen mit den Interviews und den Memos.

Beim Export nach RTF in der Fliesstextansicht kommt immerhin das Icon mit, aber die Textstelle fehlt. Und beim RTF-Export in der Tabellenansicht fehlt beides.

Sehen Sie, was ich meine? Bei Codes und Codings kann man allerlei schöne Listen und Übersichten exportieren, aber bei den Memos scheint es mir nur halbherzig umgesetzt.
Schlussendlich muss ich nun Kruse mit Hilfe von Codings umsetzen (was umständlicher ist), nur, weil ich nicht an die Daten komme.

Ich hoffe, ich habe etwas übersehen und Sie haben DIE zündende Idee;-).

Vielen Dank und schöne Grüsse
Daniel
chappy72
 
Beiträge: 14
Registriert: 22 Jan 2017, 21:47

Zurück zu Funktionswünsche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Klick auf OK oder durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK