MAXQDA
Forum

Mehrfachauswahl im Codings-Kommentarfeld

04 Apr 2017, 13:10

Liebes MAXQDA-Team,

ihr habt da wirklich ein tolles Programm auf die Beine gestellt! Das muss mal gesagt werden ;)

Was mir bei meiner Analysearbeit in MAXQDA aber noch helfen würde, wäre eine Mehrfachauswahl im Kommentarfeld des Codings-Fensters.

Bsp.:
Nehmen wir an der Code hieße "Formbeschreibung" (rein hypothetisch). Nun codiere ich in allen Dokumenten Aussagen bzgl. Formbeschreibung. Wenn nun beispielsweise ein Interviewpartner in einem Satz mehrere Attribute nennt, wie z.B.: filigran und länglich, dann würde ich gern beide im Kommentarfeld auswählen und dieser codierten Passage zuweisen. Wenn die beiden Attribute nun für sich allein stünden, also nicht als ein Kommentar interpretiert würden (statt "filigran und länglich" besser "filigran"; "länglich"), wären im Anschluss auch noch weitere Auswertungen denkbar.

Sicher, ich könnte auch einen Code namens "filigran" und einen namens "länglich" anlegen, jedoch hat sich bei mir bislang eine "neutrale" Codebenennung mit einer Ausdifferenzierung innerhalb der Code-Fundstellen bewährt.

Möglich? Bzw. sinnvoll?

Besten Dank und liebe Grüße

P.S.: Ggf. gibt es auch noch Möglichkeiten an die ich nicht gedacht habe.

Version: MAXQDA 12
System: Windows 10
commander-m
 
Beiträge: 2
Registriert: 31 Mär 2017, 15:38

Re: Mehrfachauswahl im Codings-Kommentarfeld

07 Apr 2017, 14:13

Lieber commander-m,

erst einmal freuen wir uns natürlich darüber, dass Ihnen MAXQDA gefällt.

Wenn ich Sie richtig verstehe, nutzen Sie Coding-Kommentare zur Ausdifferenzierung von Codes. Coding-Kommentare sind dafür gedacht, spezifische Hinweis zur Besonderheit der jeweiligen Textstelle zu vermerken, eignen sich jedoch aufgrund der eingeschränkten weiteren Verwendungsmöglichkeiten weniger zur Ausdifferenzierung von Codes. Ich würde Ihnen dazu raten, unterschiedliche Subcodes zur Ausdifferenzierung anzulegen. Sie könnten dabei auch erst einmal induktiv jeder Fundstelle einen eigenen Subcode zuweisen und in einem späteren Schritt gleiche bzw. ähnliche Codes zusammenführen. Eine Textstelle könnte dann auch mit zwei Subcodes codiert werden (bspw. "filigran" und "länglich"). Da ja auch immer eine Verknüpfung zu dem Hauptcode "Formbeschreibung" erhalten bleibt, geht Ihnen bei diesem Vorgehen eigentlich auch keine Information verloren.

Eine Weiterentwicklung der Coding-Kommentare zur Ausdifferenzierung von Codes ist von unserer Seite nicht vorgesehen, da dies - wie beschrieben - in der Regel deutlich einfacher über Subcodes möglich ist. Zusätzlich gibt es in MAXQDA noch die Summary-Funktion, die Ihnen ermöglicht, verschiedene Fälle in Bezug auf einen inhaltlich strukturierenden Code zu differenzieren: https://www.maxqda.de/support/hilfe/maxq ... rygrid.htm

Beste Grüße vom MAXQDA-Team,
Malte Hilker
Malte Hilker
Manager Product Development & Evaluation, MAXQDA-Team
Malte Hilker
 
Beiträge: 13
Registriert: 23 Dez 2016, 15:45

Re: Mehrfachauswahl im Codings-Kommentarfeld

08 Apr 2017, 11:42

Hallo Malte,

besten Dank für die Tipps!
Ihr könnt die Idee, die Codings-Kommentare funktional weiterzuentwickeln ja mal im Hinterkopf behalten ;)

Liebe Grüße
commander-m
commander-m
 
Beiträge: 2
Registriert: 31 Mär 2017, 15:38

Zurück zu Funktionswünsche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Klick auf OK oder durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK