MAXQDA
Forum

Fokusgruppen-Teilnehmer bei Code-Relations-Browser

21 Mär 2019, 14:31

Ich lehne mich mal an das Beispiel aus dem Manual an:

Angenommen, Sie haben in einem Transkript thematische Codes vergeben und
zusätzlich den Kommunikationsablauf codiert, sodass sich ein Codesystem der
folgenden Art ergibt:

Themen

  • Finanzkrise
  • Sicherheitsgefühl

Kommunikationsablauf

  • Gegenrede
  • Unterstützung der Vorrede


Mithilfe des Code-Matrix-Browsers kann ich jetzt visualisieren, wie oft die verschiedenen Fokusgruppen-Teilnehmer etwas zur Finanzkrise sagen. Oder ich kann visualisieren, wie viele Unterstützungen der Vorrede jeder einzelne Fokusgruppen-Teilnehmer äußert [wofür auch immer man das brauchen könnte, vielleicht für Analysen zur Gefügigkeit].

Das Beispiel zur Komplexen Codingsuche kann ich über Umwege auch noch visuell realisieren. Denn möchte ich fragen, wie oft Lucas Gegenredezum Thema Finanzkrise äußert, kann ich das einfach mit der Codingsuche auszählen lassen. Möchte ich hingegen fragen, wie oft jeder einzelne Fokusgruppen-Teilnehmer Gegenrede zum Thema Finanzkrise äußert, brauche ich ein Tabellen-Werkzeug (also bspw. den Code-Matrix-Browser). Der Code-Matrix-Browser tut es hier aber nicht. Wenn ich auf den Code-Relations-Browser ausweiche, kann ich (sofern ich schlau kodiert habe) mit folgenden Einstellungen aber zum Ziel kommen:

  • Aktiviere den Code Finanzkrise [oder meinetwegen auch gleich alle Themen]
  • Zeilen: Aktivierte Codes
  • Spalten: Obercode auswählen --> im Dialog dann das Fokusgruppen-Dokument wählen
  • Nur für Segmente folgender Codes: Gegenrede

Die Einschränkung ist, dass alle meine Fokusgruppen-Teilnehmer-Codes (automatisch erstellt) und alle meine Finanzkrise-Codes sich vollständig innerhalb von Gegenrede-Codes befinden müssen. Das wäre für analoge Fragen also schon beim Kodieren aller Codes für Themen und Kommunikationsablauf relevant gewesen (und ist nachträglich mühsam herzustellen).

Wenn ich jetzt allerdings fragen möchte, wie oft ein spezifischer Fokusgruppen-Teilnehmer (sagen wir Lucas) die verschiedenen Themen in verschiedenen Aspekten des Kommunikationsverlaufs anspricht, komme ich an die Grenzen der derzeitigen Möglichkeiten (wenn ich alles richtig sehe). Denn folgende Einstellungen führen nicht zum Ziel:

  • Aktiviere die Codes zu den Themen
  • Zeilen: Aktivierte Codes
  • Spalten: Obercode auswählen --> im Dialog dann Kommunikationsverlauf wählen
  • Nur für Segmente folgender Codes: Lucas

Das Problem ist, dass in den Codings von Lucas nicht alle Codings von den (zu ihm gehördenden) Kommunikationsstrukturen enthalten sind, insbesondere dann nicht, wenn ich die Kodierungen schon für die Analysen von oben angepasst habe…


Gibt es die Möglichkeit, beim Code-Relations-Browser auch eine Funktionalität „Nur für aktivierte Fokusgruppen-Teilnehmer“ einzuführen? Das würde mir bei einigen Analysen (ähnlich zu den oben geschilderten) sehr helfen.

Version: MAXQDA 2018
System: Windows 10
jjh
 
Beiträge: 3
Registriert: 24 Sep 2015, 16:46

Zurück zu Funktionswünsche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Klick auf OK oder durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK