MAXQDA FAQ – Häufig gestellte Fragen

  • Was ist der Unterschied zwischen MAXQDA Standard, MAXQDA Plus und MAXQDA Analytics Pro?

    Die Unterschiede zwischen allen verfügbaren MAXQDA-Produkten erfahren Sie in der Produktübersicht. Eine genaue Auflistung des Funktionsumfangs bietet die detaillierte Funktionsbeschreibung.

  • Wie unterscheiden sich die Lizenzarten (Single User, Portabel, Netzwerk)?

    Alle drei angebotenen Lizenzarten bieten die gleichen inhaltlichen Funktionen. Auch preislich gibt es keine Differenz. Der Unterschied betrifft die Installationsweise der Software.

    • Single User-Lizenzen werden auf einem Einzel-Computer oder Laptop installiert.
    • Portable Lizenzen werden auf einem USB Stick installiert.
    • Netzwerklizenzen werden in einer Server-Client-Umgebung installiert.

    Hier finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Lizenzoptionen.

  • Welcher Preiskategorie gehöre ich an?

    Wir unterscheiden 3 Preiskategorien: Ausbildung, Ermäßigt und Kommerziell. Ausbildungspreise können ausschließlich von Universitäten, Fachhochschulen und sonstigen Schulen und deren Beschäftigten in Anspruch genommen werden. Ermäßigte Preise gelten für alle öffentlichen Institutionen, gemeinnützige Vereine sowie Nicht-Regierungs-Organisationen (NGO), sowie nachweislich dort angestellten Personen. Die kommerziellen Preise gelten für alle anderen Besteller.

  • Auf wie vielen PCs darf ich meine Lizenz installieren?

    Je nach Lizenztyp dürfen Sie MAXQDA 2018 auf einer verschiedenen Anzahl von Computern installieren.

    Single-User-Lizenzen dürfen auf zwei Rechnern installiert werden, solange die beiden Installationen nicht gleichzeitig genutzt werden.

    Studierendenlizenzen dürfen auf zwei Rechnern installiert werden, solange die beiden Installationen nicht gleichzeitig genutzt werden.

    Semesterlizenzen dürfen auf einem Rechner installiert werden.

    Portable Lizenzen dürfen auf einem USB-Stick installiert werden.

    Netzwerklizenzen dürfen für doppelt so viele Rechner zugänglich gemacht werden, wie Lizenzen erworben wurden. Die gleichzeitige Nutzung ist für die Anzahl der erworbenen Lizenzen erlaubt. (Installation nur in Client-Server-Umgebung möglich).

  • Ist die Studierendenversion zeitlich befristet?

    Ja. Die MAXQDA-Studierendenlizenz ist mit einer Laufzeit von 6 Monaten oder 24 Monaten verfügbar.

    Mehr über die MAXQDA-Studierendenlizenz erfahren.

  • Gibt es bei der Studierendenlizenz Besonderheiten oder Einschränkungen?
    • Die Studierendenlizenz unterscheidet sich im Funktionsumfang nicht von regulären Lizenzen.
    • Studierendenlizenzen können nicht durch Institutionen gekauft und nicht weitergegeben werden.
    • Zum Erwerb muss ein Nachweis über den aktuellen Status als Studierende/r oder Doktorand/in erbracht werden.
    • Es ist nicht möglich, eine Studierendenlizenz zu einer neuen Version von MAXQDA upzugraden.

    Mehr über die MAXQDA-Studierendenlizenz erfahren.

  • Wie weise ich meinen Studierendenstatus nach?

    Ihren Studierendenstatus weisen Sie anhand Ihrer Hochschul-E-Mail-Adresse, einer aktuellen Studienbescheinigung (Kopie) oder jedem anderen Dokument nach, aus dem Ihr Status als Studierender hervorgeht.

    Der Nachweis per Shibboleth ist nur dann möglich, wenn Ihre Hochschule das Shibboleth-Verfahren unterstützt.

    Mehr über die MAXQDA-Studierendenlizenz erfahren.

  • Können Promovierende eine Studierendenlizenz erwerben?

    Ja. Promovierende können ebenfalls von den günstigen Preisen der Studierendenlizenz profitieren.

    Mehr über die MAXQDA-Studierendenlizenz erfahren.

  • Gibt es MAXQDA als Universitätslizenz?

    Für Bildungsinstitutionen bieten wir mehrere Lizenzmodelle an. Einen ersten Überblick können Sie sich auf der Webseite mit Angeboten für Bildungsinstitutionen verschaffen.

    Bei Interesse an dem Einsatz unserer Software in Ihrer Institution beraten wir Sie gerne per E-Mail (cs@maxqda.de) oder per Telefon +49 (0)30 206 22 59 – 22. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

  • Wie funktioniert die Lizenzverwaltung des MAXQDA License Service?

    MAXQDA Netlic Service – Das Lizenzverwaltungstool

    Zur Verwaltung Ihrer MAXQDA-Netzwerklizenzen nutzen Sie unser Verwaltungstool MAXQDA Netlic Service. Hierfür wird auf dem Server-PC eine Windowsumgebung (ab Windows 7) benötigt. Mit dem MAXQDA Netlic Service haben Sie alle Informationen zu Ihrer MAXQDA-Netzwerklizenz jederzeit im Blick und können diese dort direkt aktivieren und verlängern.

    Verwaltung der zugriffsberechtigten PCs/User

    Die Verwaltung der zugriffsberechtigten PCs und Mac Computer bzw. der zugriffsberechtigten User erfolgt über eine einfache Liste, in die zugangsberechtigte Computer eingetragen werden und von der Sie nicht mehr zugangsberechtigte Computer/User mit einem Klick entfernen können.

    MAXQDA-Installation

    Auf den User-PCs kann direkt bei der Installation von MAXQDA eine Einstellungsdatei mit der korrekten Konfiguration für die Nutzung Ihrer Netzwerklizenz übergeben werden.

    MAXQDA License Manager – Das Remote-/Fernzugriffstool

    Mit dem MAXQDA Netlic Manager verwalten Sie Ihre MAXQDA Netzwerklizenzen und die Zugriffe der Clients. Sie können sich mit einem lokal oder auf einem anderen Server eingerichteten Dienst verbinden.

  • Wie kann ich meine Lizenz auf einen anderen Computer übertragen?

    Wenn Sie Ihre MAXQDA-Lizenz auf einen neuen Rechner übertragen möchten, müssen Sie die alte Installation zunächst deaktivieren.

    Die Deaktivierung löst Ihre MAXQDA-Lizenz von Ihrem alten Computer und gibt Ihre Seriennummer für eine weitere Aktivierung auf einem anderen Computer frei. Zur Installation von MAXQDA auf dem neuen Computer folgen Sie einfach den Anweisungen der Installationsanleitung, die Sie beim Kauf erhalten haben.

    Deaktivierung von MAXQDA 2020 (Windows / Mac)

    Öffnen Sie MAXQDA und navigieren Sie im MAXQDA-Menü zu “? > Lizenzstatus > Lizenz auf diesem Computer deaktivieren” oder “? > Lizenz auf diesem Computer deaktivieren”.

    Deaktivierung von MAXQDA 2018 (Windows / Mac)

    Öffnen Sie MAXQDA und navigieren Sie im MAXQDA-Menü zu “? > Lizenzstatus > Lizenz auf diesem Computer deaktivieren” oder “? > Lizenz auf diesem Computer deaktivieren”.

    Deaktivierung von MAXQDA 12 (Windows / Mac)

    Öffnen Sie MAXQDA und navigieren Sie im MAXQDA-Menü zu "Hilfe > Lizenz auf diesem Computer deaktivieren"

    Deaktivierung von MAXQDA 11 (Mac)

    Öffnen Sie MAXQDA und navigieren Sie im MAXQDA-Menü zu "Hilfe > Lizenz auf diesem Computer deaktivieren"

    Deaktivierung von MAXQDA 11 (Windows)

    Öffnen Sie MAXQDA und navigieren Sie im MAXQDA-Menü zu "? > Lizenz > Umzug / Rückgabe der Lizenz > Lizenz umziehen".

    • Wird eine Lizenz auf einem Computer deaktiviert, ist es aus technischen Gründen NICHT möglich, sie später auf demselben System wieder zu aktivieren.
    • Falls der “Umzug”-Button grau ist und nicht angeklickt werden kann, stellen Sie sicher, dass Sie MAXQDA mit Administratorrechten ausführen. Klicken Sie hierfür mit der rechten Maustaste auf die MAXQDA-Verknüpfung (auf dem Desktop oder im Startmenü) und wählen Sie “Als Administrator ausführen” aus.

    Deaktivierung von MAXQDA 10 (Windows)

    Öffnen Sie MAXQDA und navigieren Sie im MAXQDA-Menü zu "? > Lizenz > Umzug / Rückgabe der Lizenz > Lizenz umziehen".

    • Wird eine Lizenz auf einem Computer deaktiviert, ist es aus technischen Gründen NICHT möglich, sie später auf demselben System wieder zu aktivieren.
    • Falls der “Umzug”-Button grau ist und nicht angeklickt werden kann, stellen Sie sicher, dass Sie MAXQDA mit Administratorrechten ausführen. Klicken Sie hierfür mit der rechten Maustaste auf die MAXQDA-Verknüpfung (auf dem Desktop oder im Startmenü) und wählen Sie “Als Administrator ausführen” aus.

    Deaktivierung von MAXQDA 2007 (Windows)

    Bitte kontaktieren Sie unser Support-Team. Sie erhalten daraufhin eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Deaktivierung. Sie erreichen unseren Support über das Formular unter folgendem Link: https://www.maxqda.de/support/onlinesupport

  • Ich möchte meinen Computer neu aufsetzen und das Betriebssystem neu installieren. Was muss ich beachten?

    MAXQDA 2020 (Win/Mac) - MAXQDA 2018 (Win/Mac)- MAXQDA 12 (Win/Mac) - MAXQDA 11 (Win)

    Installieren Sie MAXQDA 2018 auf Ihrem neuen Betriebssystem. Nutzen Sie hierfür den Download-Link aus der Installationsanleitung, die Sie mit dem Kauf von MAXQDA erhalten haben. Aktivieren Sie MAXQDA mit Ihrer Seriennummer. MAXQDA erkennt, dass es sich um denselben Computer handelt und verbraucht keine zusätzliche Aktivierung.

    MAXQDA 11 (Mac)

    Bitte kontaktieren Sie unser Support Team, dass Sie bei der Reinstallation von MAXQDA 11 für Mac unterstützen wird. Senden Sie die Apple Seriennummer Ihres Macs mit. Diese finden Sie durch Klick auf das Apple-Symbol am oberen linken Rand des Bildschirms und Auswahl von „Über diesen Mac“.
    > Support kontaktieren

    MAXQDA 10 (Win)

    Bitte deaktivieren Sie MAXQDA bevor Sie Ihr Windows-System neu installieren. Öffnen Sie dazu MAXQDA (mit Administratorrechten) und navigieren Sie zu "? > Lizenz > Umzug/Rückgabe der Lizenz > Lizenz umziehen“. Ihre Lizenz wird deaktivieren, sodass Sie sie mithilfe Ihrer Produkt-ID und Ihrer Seriennummer auf dem neu aufgesetzten System reaktivieren können.

    MAXQDA 2007 (Win)

    Bitte kontaktieren Sie unser Support-Team. Sie erhalten daraufhin eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Deaktivierung.
    > Support kontaktieren

  • Kann ich Projekte aus älteren MAXQDA-Versionen in der aktuellen Version öffnen?

    Ja, MAXQDA-Projekte sind aufwärts kompatibel.

    Um ein MAXQDA-Projekt zu öffnen, das mit einer früheren Version von MAXQDA erstellt wurde, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Starten Sie MAXQDA und wählen Sie im Startfenster Projekt öffnen.
    2. Falls die Projektdatei ausgegraut und nicht anklickbar ist, wählen Sie im Dateidialog den Dateityp des älteren Projektes aus (zum Beispiel "MAXQDA 2018 Projekte .mx18").
    3. Nachdem Sie den Dateityp geändert haben, wählen Sie Ihr Projekt aus und klicken Sie auf "Öffnen".

    MAXQDA erstellt im Ordner, in dem die gewählte Projektdatei liegt, eine Kopie des Projektes im neuen Format. Bitte beachten Sie, dass der Konvertierungsvorgang mehrere Minuten in Anspruch nehmen kann; MAXQDA informiert Sie fortlaufend über den Fortschritt mit einer Anzeige.

    Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in der MAXQDA-Onlinehilfe im Kapitel "Programmstart".

    Zusätzlicher Hinweis für Forschungsteams, die im Team an Windows- und Mac-Computern arbeiten

    Forschungsteams mit einer Mischung aus Mac- und Windows-Computern, die Team Work-Funktionen nutzen, bei denen eine identische Textzeichenzählung notwendig ist (Intercoderübereinstimmung, Zusammenführen von Projekten, Teamwork-Export/-Import von Codes usw.) empfehlen wir die gemeinsam genutzten Projektdateien auf einem Computer von MAXQDA 2018 zu MAXQDA 2020 zu transformieren. Anschließend werden die transformierten MAXQDA 2020-Projektdateien wieder an alle Teammitglieder zu verteilt. Aufgrund der verbesserten Textverarbeitung in MAXQDA 2020 kann sich bei transformierten Projekten, je nach Transformation auf einem Windows- oder Mac-Computer, die Zeichenanzahl in Texten leicht unterscheiden.

    Nachdem die Projekte auf einem Mac- oder Windows-Computer transformiert wurden, und an alle Teammitglieder verteilt wurden, sind keine weiteren Kompatibilitätsoptimierungen für die Arbeit auf Mac- oder Windowscomputern notwendig.

  • Kann ich MAXQDA 2020-Projekte mit MAXQDA 2018 öffnen?

    Ein MAXQDA 2020-Projekt mit MAXQDA 2018 öffnen

    Um ein MAXQDA-2020-Projekt in der Vorgängerversion MAXQDA 2018 zu öffnen, können Sie dieses aus MAXQDA 2020 heraus im bisherigen Format abspeichern:

    1. Öffnen Sie das Projekt in MAXQDA 2020. (Falls Sie keine Lizenz für MAXQDA 2020 besitzen, können Sie hierfür auch den kostenfreien MAXQDA Reader verwenden.)
    2. Wählen Sie im Menüband Start > Projekt speichern unter.
    3. Stellen Sie als Dateityp „MAXQDA 2018 Projekte“ ein, wählen Sie einen Dateinamen und einen Speicherort und klicken Sie dann auf Speichern.
    Das passende Dateiformat im Dateidialog wählen

    MAXQDA speichert daraufhin eine Kopie des geöffneten Projekts im 2018er-Format ab:

    • Codeset-Memos werden in freie Memos konvertiert.
    • Der Memotyp „RQ“ wird in einen normalen Memotyp konvertiert.
    • Dokument-Links, die in ein Memo verweisen oder aus einem Memo stammen sowie codierte Segmente, die einem Memo zugeordnet sind, werden nicht in der Projektdatei gespeichert.
    • Es werden keine Maps aus MAXMaps in der Projektdatei gespeichert.

    Ein MAXQDA 2018-Projekt mit MAXQDA 12 öffnen

    Um ein MAXQDA 2018-Projekt in MAXQDA 12 zu öffnen, müssen Sie die Projektdatei im MAXQDA Exchange Format (.mex) abspeichern. In der MAXQDA-Onlinehilfe finden Sie im Kapitel "Programmstart" eine ausführliche Beschreibung zu diesem Thema.

  • Kann ich Projekte zwischen der Windows- und Mac-Version austauschen?

    MAXQDA 2020 / MAXQDA 2018 / MAXQDA 12

    Das Teilen Ihrer Projekte und Ergebnisse im Team oder beim Einreichen von Studienarbeiten gehört für viele MAXQDA-User zu den alltäglichen Arbeitsprozessen.

    Ab MAXQDA 12 ist der Austausch von Projektdateien und das beliebige Wechseln zwischen beiden Betriebssystemen Windows und Mac so einfach wie nie: Es nutzen beide Systeme das gleich Projektdatei-Format: .mx20 (MAXQDA 2020) / .mx18 (MAXQDA 2018) / .mx12 (MAXQDA 12).

    MAXQDA 11

    Ja. Sie können Projekte zwischen MAXQDA 11 für Windows und MAXQDA 11 für Mac austauschen.

    Öffnen Sie das MAXQDA Projekt mit MAXQDA 11, wählen Sie "Projekt > MAXQDA Exchange-Datei exportieren" aus und speichern Sie die Exchange-Datei ab.

    Anschließend öffnen Sie MAXQDA 11 auf dem anderen Betriebssystem und wählen im Start-Dialogfenster "Vorhandenes Projekt öffnen > Andere Projekte... > OK".

    Stellen Sie am unteren Rand des nächsten Dialogfenster den Dateityp "MAX_Exchange (*.mex)" ein und navigieren Sie zum Speicherort der zuvor exportierten MAX-Exchange Datei. Klicken Sie auf "Öffnen".

  • Kann ich Projekte zwischen den MAXQDA-Produkten (Standard, Plus, Analytics Pro) austauschen?

    Ja. MAXQDA-Projekte, die mit Standard, Plus oder Analytics Pro erstellt wurden, können mit jeder dieser drei Produktvarianten geöffnet und bearbeitet werden. Die Funktionen des MAXDictio-Moduls bzw. die Funktionen des Stats-Moduls sind in den Produkten, die dieses Modul nicht enthalten, nicht verwendbar.

  • Wie kann ich mein Projekt speichern?

    MAXQDA arbeitet als Datenbankprogramm. Deshalb werden nahezu alle Arbeitsschritte, wie etwa das Importieren von Daten, das Anlegen neuer Codes oder das Codieren einzelner Segmente automatisch und unmittelbar in die Projektdatei geschrieben. Es gibt deshalb auch keinen „Button“ oder Meüneintrag zum Extra-Speichern des aktuell geöffneten Projekts.

    Bei Änderungen an Text-Dokumenten, beim Transkribieren von Audio-/Videodateien sowie beim Verfassen von Memos speichert MAXQDA standardmäßig alle fünf Minuten den aktuellen Stand in der Projektdatei. Das Zeitintervall kann in den Einstellungen angepasst werden. Concept-Maps in MAXMaps werden beim Schließen des Fensters sowie jede Minute in die Projektdatei geschrieben. Das Logbuch wird beim Schließen des Fensters gespeichert.

    Achtung beim Öffnen von Projekten von externen Speichermedien

    Um Datenverlust und Datenbankbeschädigungen zu vermeiden, raten wir dringend davon ab, MAXQDA-Projekte direkt von einem externen Speicheroert (USB, externe Festplatte, Netzwerklaufwerk) oder direkt aus einem cloud-synchronisierten Ordner zu öffnen.

    Falls Sie Ihre MAXQDA-Projekte extern speichern möchten, beachten Sie bitte die Informationen im FAQ "Kann ich MAXQDA-Projekte extern speichern?".

  • Kann ich MAXQDA-Projekte in einem Cloud Service wie Dropbox speichern?

    MAXQDA ist eine Datenbank-basierte Software. Wenn Sie ein MAXQDA-Projekt in MAXQDA öffnen, braucht die Software zu jeder Zeit eine stabile Verbindung zum Speicherort der Projektdatei, da MAXQDA ständige Lese- und Schreibprozess in der Projektdatei ausführt.

    Projekte von externen Speichermedien öffnen

    Um Datenverlust und Datenbankbeschädigungen zu vermeiden, raten wir dringend davon ab, MAXQDA-Projekte direkt von einem externen Speicherort (USB, externe Festplatte, Netzwerklaufwerk) oder direkt aus einem cloud-synchronisierten Ordner zu öffnen.

    Eine Unterbrechung der Verbindung zwischen MAXQDA und den Projektdateien aufgrund einer schwachen Netzwerkverbindung oder eines Hintergrund-Synchronisationsprozesses kann zur Beschädigung der Projektdatenbank führen. Wenn ein Cloud-basierter Synchronisationsdienst wie z.B. Dropbox, Google Drive, iCloud, OneDrive, Mega, Onecloud oder Box. einen Hintergrund-Synchronisationsprozess Ihres Projekts startet, während Sie gerade mit dem Projekt in MAXQDA arbeiten, kann dies die Datenbankkonsistenz beeinträchtigen. Eine Beschädigung der Datenbank ist auch möglich, wenn Sie ein kürzlich geschlossenes MAXQDA-Projekt erneut öffnen, während Ihr Cloud-Service noch dabei ist die geändert Datei zu synchronisieren.

    Projekte in externen Speichermeiden speichern

    Selbstverständlich ist es möglich, alle oben genannten Speicherressourcen als Speicherort für Ihre Backups oder zum Austausch von Projekten zu verwenden. Wenn Sie die Projektdatei öffnen möchten, kopieren Sie sie zunächst an einen lokalen und nicht-synchronisierten Ort Ihres Computer (z.B. Ihren Desktop). Nach dem Bearbeiten schließen Sie die Projektedatei und kopieren Sie sie erst dann wieder in den synchronisierten Bereich zurück.

  • Kann ich Projekte von NVivo oder Atlas.ti in MAXQDA importieren?

    Ja, MAXQDA kann Projektdaten aus anderen QDA-Softwareprogrammen im REFI-QDA Format importieren. Details zu dieser Funktion finden Sie im MAXQDA-Handbuch im Kapitel "Export und Import von Projektdaten im REFI-QDA Format".

  • Welche Medienformate kann ich in MAXQDA auswerten?

    MAXQDA unterstützt standardmäßig folgende Formate.

    Audio: Windows: MP3, WAV, WMA, AAC, M4A
    Mac: MP3, WAV, AAC, CAF, M4A
    Video: MP4, MOV, MPG, AVI, M4V, 3GP, 3GGP
    Windows: zusätzlich auch WMV
    Für Videos empfiehlt sich in der Regel eine MP4-Datei mit dem Videocodec H.264/AVC

    Videodateien in ein anderes Format umwandeln

    Falls sich einzelne Videodateien nicht abspielen lassen sollten, kann es helfen, die Datei in ein anderes Format umzuwandeln. Unter Mac können Sie die Datei mit dem Apple-eigenen Quicktime Player öffnen und dann im Format MP4 abspeichern. Unter Windows können Sie sich den kostenlosen Movie Maker von Microsoft herunterladen und installieren und anschließend die Videodatei öffnen und im Format MP4 abspeichern.

  • Wie benutze ich die F4-Taste zur Transkription in der Mac-Version?

    Unter Mac ist die Funktionstaste F4 standardmäßig mit internen Funktionen belegt (bspw. mit dem Aufrufen des Launchpads oder der Regelung der Bildschirmhelligkeit). Die Belegung der Tasten können sie aber leicht ändern, um F4 zur Transkription zu nutzen. Die zugehörige Option finden Sie in den „Systemeinstellungen > Tastatur“.

    Tastatureinstellungen ändern für die Transkription mit MAXQDA für Mac



    In den Optionen für die "Tastatur" aktivieren Sie die Option „Die Tasten F1, F2 usw. als Standardfunktionstasten verwenden“.

    Tastatureinstellungen ändern für die Transkription mit MAXQDA für Mac

    Nun können Sie - sofern der Media Player eingeschaltet ist - eine Audio- oder Videodatei mit der Taste F4 oder F5 abspielen und anhalten.

    Denken Sie aber daran, diese Einstellung nach Beenden des Transkribierens möglichst wieder zurückzusetzen, sonst funktionieren bei einem Macbook die Regelung der Bildschirmhelligkeit und der Tastaturbeleuchtung via Funktionstasten nicht mehr direkt über die Funktionstasten.

  • Welche Fußschalter eignen sich, um Audio- und Videodateien zu transkribieren?

    MAXQDA ermöglicht es, Audio- und Videodateien direkt im Programm zu transkribieren. Eine zusätzliche Transkriptionssoftware ist daher nicht notwendig. Es stehen alle üblichen Optionen für die Transkription zur Verfügung: Geschwindigkeitsregelung, Rückspulintervall, automatisches Setzen von Zeitmarken, etc.

    Um bei der Transkription Zeit zu sparen, können Sie auch in MAXQDA Fußschalter benutzen. Die einzige Voraussetzung ist, dass der Fußschalter so programmiert ist, dass beim Drücken und Loslassen des Schalters die F4-Taste betätigt wird.

    Diese Fußschalter können Sie zur Transkription mit MAXQDA verwenden

    Fußschalter "Science"
    Fußschalter "Science II"
    Fußschalter "Office" or Infinity (3-Tasten)

  • Gibt es bei der Demo-Version Funktions-Einschränkungen?

    Nein. Die Demoversion entspricht einer Vollversion von MAXQDA Analytics Pro. Auch die Demoversion von MAXQDA erlaubt die Erstellung von Projekten unbegrenzter Größe mit einer unbegrenzten Anzahl von Dokumenten und Codes. Nur so können Sie sich ein realistisches Bild von der Performance (Stabilität und Arbeitsgeschwindigkeit) der Software machen. Mit Ausnahme einer Laufzeitbegrenzung von 14 Tagen ab Installationszeitpunkt gibt es keinen Unterschied zur Vollversion.

  • Kann ich Projekte, die mit der Demoversion erstellt wurden, mit der Vollversion weiter bearbeiten?

    Ja. Sie können Projekte, die sie mit der Demoversion von MAXQDA 2018 erstellt haben, in allen Produktvarianten weiterbearbeiten. Projekte werden grundsätzlich auf einem von Ihnen gewählten Ort auf Ihrer Festplatte gespeichert und können nach Installation und Freischaltung der Vollversion von dort jederzeit wieder geöffnet werden.

  • Ich habe die angekündigte E-Mail mit dem Demo-Download-Link nicht erhalten.

    Sie sollten die E-Mail mit dem Download-Link spätestens nach einer Stunde erhalten haben. Bitte prüfen Sie die Funktionsfähigkeit Ihres Internetdienstes und den Spam-Ordner Ihres E-Mail-Accounts. Manchmal werden diese E-Mails fälschlicherweise in den Spam-Ordner einsortiert. Sollten Sie die E-Mail dort nicht finden, versuchen Sie am besten nochmal, sich den Link zu einer anderen E-Mail Adresse senden zu lassen.

    Sollten diese Hinweise nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an cs@maxqda.de.

  • Muss ich die Demoversion „freischalten”?

    Sie brauchen für die Nutzung der MAXQDA-Demoversion keine Seriennummer. Klicken Sie im Aktivierungsdialog einfach auf die oberste Schaltfläche MAXQDA Analytics Pro testen bzw. falls Sie sich bereits in einem laufenden Demozeitraum befinden auf Kostenlose Demoversion fortsetzen

    Sie können Ihre Demoversion jederzeit in eine Vollversion umwandeln, indem Sie sie mit einer Seriennummer freischalten oder mit einer Netzwerklizenz verbinden.

  • Gibt es einen Unterschied zwischen der Windows- und Mac-Version von MAXQDA?

    MAXQDA 2018 - Keine Unterschiede zwischen Windows und Mac!

    MAXQDA 2018 ist eine universelle Software für Windows und Mac. Die beiden Version sind absolut identisch. Die einzigen Unterschiede beziehen sich auf die Bestriebssysteme selbst (z.B. die Gestaltung der Buttons, der Drop-down-Menüs oder der Audio- und Video-Leistungsfähigkeit).

    MAXQDA 12 - Keine Unterschiede zwischen Windows und Mac!

    MAXQDA 12 ist eine universelle Software für Windows und Mac. Die beiden Version sind absolut identisch. Die einzigen Unterschiede beziehen sich auf die Bestriebssysteme selbst (z.B. die Gestaltung der Buttons, der Drop-down-Menüs oder der Audio- und Video-Leistungsfähigkeit).

    MAXQDA 11 - Wenige Unterschiede zwischen Windows und Mac

    MAXQDA 11 weist einige Unterschiede hinsichtlich der Windows- und der Mac OS X-Version des Programms auf:

     
    for Windows

    for Mac
    Dateiformat mx5 mx11
    Unterstützte Fußschalter zur Transkription Science und Science II Science
    Import von NVivo und Atlas.ti
    Kontaktieren Sie unseren Online-Support
    Druck von PDF und Bildern mit Codierstreifen -
    Komplexes Retrieval von Codingsfür Audio- und Video-Dateien -
    Text per Mikrofon diktieren -
    Intercoderübereinstimmung auch für Audio/Video/Bilder/Tabellen
    Import und Export von OpenOffice-Dateien im ODT-Format -
    Wortkombinationen aus der Berechnung von Worthäufigkeiten ausschließen -
    Überschneidung und Nähe für Codierungen in Audio- und Videodateien -
  • Fehlermeldung: „Diese Lizenz ist KEINE portable Lizenz und kann auf einem USB-Stick nicht verwendet werden.”

    Wenn diese Fehlermeldung bei der Aktivierung einer Studenten- oder Single User-Lizenz erscheint, stellen Sie bitte sicher, dass Sie MAXQDA weder auf einer externen Festplatte noch auf einem USB-Stick installiert haben, sondern im Programm-Ordner.

    Hinweis für Mac-User: Sollte diese Meldung dennoch erscheinen, haben Sie MAXQDA vermutlich per Klick auf die MAXQDA Disk-Image-Datei auf dem Schreibtisch gestartet. Diese Datei wird nur während der Installation benötigt und kann das Programm nicht starten. Schließen Sie bitte MAXQDA und ziehen Sie die Datei „MAXQDA” (ein weißes Harddrive-Symbol auf Ihrem Schreibtisch) in den Papierkorb. Öffnen Sie nun mit dem "Finder" Ihren Programm-Ordner und klicken Sie auf das MAXQDA-Icon in der Liste der Programme, um MAXQDA zu starten und zu aktiveren. Falls Sie MAXQDA auf Ihrem Mac im Schnellzugriff haben möchten, ziehen Sie das Programm-Icon einfach in Ihr Dock.

  • Fehlermeldung: „MAXQDA ist beschädigt und kann nicht geöffnet werden. [...]”

    Wenn diese Fehlermeldung bei der Installation von MAXQDA auf einem Mac-Computer, stellen Sie bitte Ihren Gatekeeper so ein, dass die Installation von Programmen aus allen Quellen erlaubt ist.

    • Öffnen Sie auf Ihrem Mac die Systemeinstellungen
    • Öffnen Sie den Bereich Sicherheit
    • Im Bereich Apps-Download erlauben von: wählen Sie die Option "Keine Einschränkungen" aus. (Sollten Sie als normaler Nutzer angemeldet sein, müssen Sie zuvor auf das Schlosssymbol in der unteren linken Ecke klicken und das Administratorpasswort eingeben, um die Auswahloptionen freizugeben.)
    • Starten Sie die Installation anschließend erneut. Nach der Installation von MAXQDA können Sie Gatekeeper wieder auf die ursprüngliche Einstellung zurücksetzen.
    faq_g7

    Wichtiger Hinweis für OS Sierra: Das neue Betriebssystem von Apple erlaubt es nicht mehr, die Option "Keine Einschränkungen" zu wählen. Gehen Sie bei der Installation der portablen MAXQDA-Lizenz auf einem USB-Stick deshalb wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie die heruntergeladene dmg-Datei. Es erscheint folgendes Fenster:

    2. Ziehen Sie das MAXQDA Symbol mit der App auf Ihren Desktop.

    3. Werfen Sie die dmg-Datei wieder aus.

    4. Starten Sie MAXQDA vom Desktop. Bestätigen Sie, dass Sie die heruntergeladene Datei öffnen möchten. Bestätigen Sie außerdem die AGBs und EULAs und die MAXQDA-Fehlermeldung, welche daraufhin erscheint. Das Programm schließt sich danach automatisch.

    5. Ziehen Sie erst jetzt das MAXQDA-Symbol mit der App auf Ihren USB-Stick.

  • Meine Codierungen werden nicht mehr durch Codierstreifen neben dem Dokument angezeigt.

    Durch einen Rechtsklick in die Spalte „Codierstreifen“ erhalten Sie ein Fenster, in dem Sie aussuchen können, welche Codings angezeigt werden sollen. Prüfen Sie nach, ob Sie z.B. bestimmte Farben ausgeschlossen oder nur die Codings eines bestimmten Benutzers zugelassen haben.

  • Fehlermeldung „Die eingegebene Nummer ist keine gültige Seriennummer”.

    Bitte überprüfen Sie, ob die installierte Version von MAXQDA zu Ihrer Lizenz passt. Eine MAXQDA 2020 Installation kann beispielsweise nur mit einer MAXQDA 2020 Lizenz freigeschaltet werden. Wenn die Lizenz jedoch zu MAXQDA 2018 gehört, kann damit keine MAXQDA 2020 Installation freigeschaltet werden. Überprüfen Sie die eingegebene Nummer bitte auch auf Tippfehler.

    Sollte die Fehlermeldung weiterhin erscheinen, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Support-Team auf.

  • Fehlermeldung „Es ist ein Problem mit der Hardware-ID des USB-Sticks aufgetreten.”

    MAXQDA kann die Hardware-ID des USB-Sticks nicht auslesen.

    Lösung 1

    Starten Sie das Festplattendienstprogramm und formatieren ("löschen") Sie Ihren USB-Stick komplett mit dem Format exFAT. Achtung:  Dabei gehen alle Informationen auf dem Stick verloren. Sichern Sie deshalb Ihre Daten auf einem anderen Speichermedium, bevor Sie Ihren Stick formatieren. Aktivieren Sie anschließend Ihre Lizenz mit der gleichen Seriennummer (erneut). Sollte die Aktivierung nicht erfolgreich sein, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team.

    Lösung 2

    Sollte das Problem weiterhin bestehen, versuchen Sie bitte einen anderen USB-Stick zu nutzen. Wir empfehlen grundsätzlich USB 3.0 fähige Hardware.

  • MAXQDA 2018 und MAXQDA 12 mit macOS Catalina nutzen

    MAXQDA unterstützt die Nutzung mit macOS Catalina (10.15) ab der MAXQDA Version 2018.2.2.

    Wenn Sie vorhaben Catalina auf Ihrem Mac zu installieren, führen Sie bitte zuerst ein MAXQDA-Update aus. Hierfür öffnen Sie in MAXQDA "Hilfe > Nach Update suchen".

    Sollten Sie macOS Catalina bereits installiert haben, kann MAXQDA nicht gestartet werden. Bitte führen Sie in diesem Fall ein manuelles Update von MAXQDA durch. Laden Sie sich unter folgenden Links die aktuelle Installationsdatei herunter und installieren Sie diese. Die bestehende Installation können Sie dabei einfach ersetzen.

    Installationsdateien MAXQDA 2018

    Installationsdateien MAXQDA 12

  • Ist MAXQDA für Teamwork geeignet?

    Ja. Die Arbeit im Forschungsteam ist die Basis vieler Forschungsprojekte, daher stellt MAXQDA umfangreiche und ausgefeilte Teamworkfunktionen zur Verfügung, z.B.:

    • Mehrere Projekte in einer Projektdatei zusammenführen
    • Benutzerverwaltung inklusive Rechtevergabe
    • Transfer einzelner Projektelemente von einem Projekt zum anderen, z.B. Dokumente, Codierungen, Codes
    • Intercoder-Übereinstimmung analysieren und im Team diskutieren, wie verschiedene Teammitglieder das gleiche Datenmaterial codiert haben. Berechnung des Koeffizienten Kappa.

    Teamwork zwischen Windows & Mac

    Oft arbeiten die Mitglieder eines Teams mit verschiedenen Betriebssystemen. MAXQDA bietet auf Windows und Mac identische Funktionalität und verwendet den gleichen Projekt-Dateityp. Projekte können mit beiden Versionen bearbeitet werden, so dass Mitglieder eines Teams auch mit unterschiedlichen Betriebssystemen problemlos zusammenarbeiten können.

    Detaillierte Informationen zu dem Teamworkfunktionen finden Sie im Teamwork-Kapitel des Onlinehandbuches.

  • Wie zitiert man MAXQDA?

    MAXQDA, Software für qualitative Datenanalyse, 1989 – 2019, VERBI Software. Consult. Sozialforschung GmbH, Berlin, Deutschland.

    Für eine detaillierte Beschreibung und Beispiele besuchen Sie bitte auch den folgenden MAXQDA Blog Eintrag: How to cite MAXQDA

  • Kann MAXQDA alle Sprachen analysieren?

    Unicode Software für die Analyse jeglicher Textzeichen und Sprachen

    MAXQDA unterstützt Unicode. Das bedeutet, dass unabhängig von der Sprachversion der Programmoberfläche Texte in beliebigen Zeichensätzen eingelesen und bearbeitet werden können. Damit wird es möglich, nicht nur Dokumente in japanischer, kyrillischer oder arabischer Sprache zu bearbeiten, sondern ebenso auch mit Codes, Memos, Variablen und der Textsuche in diesen Sprachen zu arbeiten.

    Durch Unicode können im gleichen Text unterschiedliche Zeichensätzen verwendet werden, d.h. ein Text kann Passagen in Englisch, Russisch und Chinesisch enthalten.

    Benutzeroberfläche in mehr als zehn Sprachen

    MAXQDA wird auf der ganzen Welt genutzt, daher wurde die Benutzeroberfläche von MAXQDA bereits in viele Sprachen übersetzt. Sie können aus mehr als zehn verschiedenen Sprachen wählen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Japanisch, Italienisch, Chinesisch (traditionell und vereinfacht), Portugiesisch, Russisch, Türkisch, Polnisch, und Tschechisch.